Start / Archiv / Wie unter dem Faschismus – Politische Instrumentalisierung von deutschen Grundschulkindern

Wie unter dem Faschismus – Politische Instrumentalisierung von deutschen Grundschulkindern

Als empörend bezeichnet das Leitungsmitglied der Süd-Tiroler Freiheit, Werner Thaler, die von der Gemeinde Leifers organisierte nationalistische Feier zum Tag der sogenannten „nationalen Einheit“. Im Rahmen der Feier wurden auch deutsche Grundschulkinder von Leifers geladen und mussten gezwungenermaßen ein fragwürdiges Spetakel über sich ergehen lassen.

Die umstrittene Veranstaltung, welcher aus Protest auch die SVP ferngeblieben ist, erweckte den Eindruck, als lebe man in Leifers noch in der Zeit des Faschismus. Gerade in einer sprachlich gefährdeten Gemeinde wie Leifers sei es fahrlässig, die Kinder für nationalistische Zwecke zu instrumentalisieren und sie derart zu beeinflussen, kritisiert Werner Thaler von der Süd-Tiroler Freiheit. Was sich die Lehrpersonen dabei gedacht haben, sei völlig schleierhaft und zeige, dass ihnen jegliches Feingefühl abgeht.

Aktionen wie diese dürfen in den kommenden Jahren nicht mehr vorkommen. Aus diesem Grund fordert die Süd-Tiroler Freiheit von der zuständigen Grundschuldirektion Aufklärung, wer dafür verantwortlich ist und wird außerdem im Landtag eine Anfrage dazu einreichen.

Werner Thaler
Leitungsmitglied der
Süd-Tiroler Freiheit

Jetzt mitdiskutieren!