Start / Bezirke / Bezirk Burggrafenamt / Vortrag in Lana: „So spannend können Familiennamen sein!“

Vortrag in Lana: „So spannend können Familiennamen sein!“

plakat_toponomastik_lana.jpgDie Bezirksgruppe Burggrafenamt der SÜD-TIROLER FREIHEIT organisiert am Freitag, 23. Mai mit Beginn um 20 Uhr in Lana (Kulturhaus Raiffeisen – Roter Saal) einen Vortrag zum Thema: „So spannend können Familiennamen sein!“. Anhand gängiger Süd-Tiroler Orts- und Familiennamen erläutert der bekannte Sprachwissenschaftler und Namenforscher Dr. Cristian Kollmann die Bedeutung dieses Kulturgutes.

Sie wollten immer schon einmal wissen, welchen sprachlichen Ursprung Ihr eigener Tauf- oder Familienname hat? Sie interessiert es, was ein ganz bestimmter, Ihnen vertrauter Orts- oder Flurname ursprünglich bedeutete und aus welcher Sprache er stammt?

Dann teilen Sie uns diese Namen mit Angabe der mundartlichen Aussprache, und bei Flurnamen mit Angabe der Präposition, eines eventuellen Artikels und einer Objektbeschreibung mit. Cristian Kollmann wird bis zum Tag seines Vortrages versuchen, etwas über Ihre Namen herauszufinden.

 Bitte teilen Sie ihre Frage an folgende E-Mail-Adresse mit: Hier klicken

plakat_toponomastik_lana.jpg

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

2 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1
Andreas Holzmann

armes Südtirol... ihr tut mir so leid.

2
Günther Morat

Gute Idee!
Eigentlich müsste ich heute laut dem kriminellen Tolomei Moratti heissen, was mir nur beim Gedanken daran ein Unbehagen erzeugt. Mal wieder Glück gehabt. Gestern, am 1. Mai öffnete ich eine Metall-Truhe, wo lauter alte Unterlagen meiner Familie bzw. Vorfahren aufbewahrt werden. Auf den Personalpapieren meines Grossvaters (Faschistenzeit) wird sein deutscher Namen italienisch geschrieben und auch das "fù", also das "von oder des", wo gleich der Namen meines Ur-Grossvaters geschrieben wurde. Den Leuten ist es leider nicht immer bewusst, dass ein Nachname und ein Vorname, aber auch ein Ortsname einen unbeschreiblichen Wert hat.