Start / Archiv / Unterstützung aus Salzburg für doppelte Staatsbürgerschaft und Selbstbestimmung!

Unterstützung aus Salzburg für doppelte Staatsbürgerschaft und Selbstbestimmung!

Im Rahmen einer „historischen Tirol-Reise auf den Spuren der Kaiserjäger“ hat sich am 10. Oktober in Süd-Tirol eine Delegation aus Politikern, Geschichte- und Kulturinteressierten aus Salzburg eingefunden. Angeführt wurde sie vom Landtagsabgeordneten und Fraktionsvorsitzenden der „Freien Wähler Salzburg“, Helmut Naderer, sowie vom Militärhistoriker Reinhold Jacksch. Mit dabei war auch ein Redakteur der Kronenzeitung, der die Reise dokumentarisch festhalten wird.

Die Gäste aus Salzburg sind über Ost-Tirol angereist, und ihre erste Station war das Beinhaus in Innichen. Der Landtagsabgeordnete Bernhard Zimmerhofer und das Olanger Gemeinderatsmitglied der Süd-Tiroler Freiheit, Matthias Hofer, nahmen sie in Empfang und erklärten ihnen den Hintergrund der, so wörtlich, „in Stein gemeißelten Geschichtslüge“. Daraufhin kam es zu anregenden Diskussionen, auch über die aktuelle politische Lage.

Die Reise geht nun weiter nach Welschtirol zu den historischen Frontlinien des 1. Weltkriegs, wo die Salzburger Reisegruppe u. a. mit den Kaiserjägern der Ortsgruppe Lafraun zusammentreffen und das Festungsmuseum „Gschwendt“ besichtigen werden.

Zimmerhofer zeigt sich sehr zufrieden: „Zum Abschied haben uns unsere Salzburger Freunde ihre volle Unterstützung zugesagt, sei es in der Frage der doppelten Staatsbürgerschaft, sei es in der Frage der Selbstbestimmung!“

Bernhard Zimmerhofer,
Landtagsabgeordneter der Süd-Tiroler Freiheit.

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.