Start / Archiv / Unangemessen?
Barbara Klotz

Unangemessen?

In Sachen doppelte Staatsbürgerschaft hält Philipp Achammer, an die Adresse der Süd-Tiroler Freiheit gerichtet, „Zurufe von außen“ (gemeint ist an Kurz und Strache) für „unangemessen“ (Artikel in den „Dolomiten“ vom 23. November). „Wir kommunizieren nicht in Briefen, sondern tauschen uns persönlich aus“, so Achammer weiter.

Dazu Folgendes: 1. Die Süd-Tiroler Freiheit hat sich über die doppelte Staatsbürgerschaft durchaus auch persönlich ausgetauscht, und zwar mehrfach mit den Süd-Tirol-Sprechern des österreichischen Nationalrates.

2. Der Brief von Kompatscher und Rossi an Rajoy und Puigdemont, mit welchem den Katalanen der „Modellfall“ Süd-Tirol schmackhaft gemacht werden sollte – war dies kein Zuruf von außen? Hat irgendjemand in Madrid oder Barcelona die beiden romgefälligen Provinzpräsidenten nach deren Meinung gefragt?

Barbara Klotz

Zurufe Dolo 23

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.