Start / Archiv: Schießstand

Archiv: Schießstand

Aktuelle Fragestunde Juni 2018: Zukunft des Militärgeländes in Gmund

Seit fast zehn Jahren plant das Militär die Errichtung eines Militärschießstandes in Gmund beim sogenannten Pulverlager. Der Landeshauptmann ließ auf Anfrage der Kalterer Ratsfraktion „Zukunft@Kaltern“ wissen, dass er „aufgrund neuer politischer Überlegungen“ das Verteidigungsministerium ersucht hat, das Programmabkommen abzuändern. Auf ...

Weiterlesen »

Aktuelle Fragestunde Jänner 2018: Verteidigungsministerium und Militärgelände Gmund

Seit fast zehn Jahren plant das Militär die Errichtung eines Militärschießstandes in Gmund beim sogenannten Pulverlager. Der Landeshauptmann ließ auf Anfrage der Kalterer Ratsfraktion „Zukunft@Kaltern“ wissen, dass er „aufgrund neuer politischer Überlegungen“ das Verteidigungsministerium ersucht hat, das Programmabkommen abzuändern.

Weiterlesen »

Abschiebezentrum für Flüchtlinge in Kaltern? Militärareale umgehend dem Land übertragen!

Die Bezirksgruppe der Süd-Tiroler Freiheit im Unterland/Überetsch bezieht zur Diskussion um die Errichtung eines Abschiebezentrums bei den Militärarealen am Kalterer See klar Stellung. Sie spricht sich gegen ein Abschiebezentrum in Kaltern aus und kritisiert, dass die Bevölkerung mit solchen Gerüchten ...

Weiterlesen »

SÜD-TIROLER FREIHEIT bekräftigt ihr Nein zum Militärschießstand am Kalterer See

Die Bezirksgruppe Unterland/Überetsch der SÜD-TIROLER FREIHEIT begrüßt die Entscheidung der Landesregierung, die Ausschreibung des geplanten Militärschießstandes am Kalterer See (vorerst) zu stoppen. Das bisherige Projekt sah vor, auf dem Areal des sogenannten „Pulverlagers“ in Gmund einen teilweise begrünten Baukörper in ...

Weiterlesen »