Start / Archiv: pseudoitalienische Ortsnamen

Archiv: pseudoitalienische Ortsnamen

Antidemokratische Grüne

„Wir müssen ein für alle Mal Nein zur Selbstbestimmung sagen“, so die Forderung des grünen Landtagsabgeordneten Riccardo dello Sbarba, zitiert in Ihrer Zeitung vom 20. Juni 2017.

Weiterlesen »

Schriftliche Anfrage: Vorrang für [Pseudo-]italienische Ortsnamen bei Fahrplansuche auf der Internetseite von Südtirol Mobil – ladinische Ortsnamen werden überhaupt nicht angezeigt!

Auf der Internetseite von Südtirol Mobil / Mobilità Alto Adige dürfen die Nutzer bei der Fahrplansuche neben den drei Landessprachen auch die englische Sprache wählen. In allen Sprachmodi können Abfahrts- und Ankunftsort auf Deutsch, Italienisch oder Ladinisch eingegeben werden, doch ...

Weiterlesen »