Start / Archiv: Kulturverbrechen

Archiv: Kulturverbrechen

Klockerkarkopf, und nicht „Vetta d’Italia“!

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer, nimmt die neuerliche Bergtragödie am Klockerkarkopf, bei dem ein Tourist aus Rom ums Leben gekommen ist, zum Anlass, um auf die unsinnige Bewerbung des Klockerkarkopfs als „Vetta d’Italia“ und als nördlichsten Punkt Italiens ...

Weiterlesen »

Faschismus verdient keinen Respekt!

Die italienisch-nationalistische Seite mit ihrem Anführer Alessandro Urzì zieht nun alle Register für die Rettung der tolomeisch-faschistischen Orts- und Flurnamen. Jüngst appellierte Urzì sogar an die Vernunft der deutschen Südtiroler, die Regeln des friedlichen Zusammenlebens zu respektieren. Indes hält die ...

Weiterlesen »

Durnwaldergesetz abschaffen!

„Das Toponomastikgesetz von Luis Durnwalder war von Anfang an zum Scheitern verurteilt, weil es jeder wissenschaftlichen Grundlage entbehrt und Zugeständnisse an die Italiener enthält, die immer noch mehr wollen!“, urteilt Cristian Kollmann, Toponomastikexperte der Süd-Tiroler Freiheit.

Weiterlesen »

Aufgescheuchte Hühner

Der Beschlussantrag der Süd-Tiroler Freiheit für die „wissenschaftliche Wahrheit in der faschistischen Orts- und Flurnamengebung“ wurde vom Südtiroler Landtag größtenteils und mit deutlicher Mehrheit angenommen. 

Weiterlesen »

Beschlussantrag: Faschistische Orts- und Flurnamen in Süd-Tirol: Für die wissenschaftliche Wahrheit!

48 Professoren der „Accademia della Crusca“ (Sprachgesellschaft zur Bewahrung der italienischen Sprache) haben einen Appell für den Erhalt der so genannten italienischen Toponomastik in Süd-Tirol („Alto Adige“) unterzeichnet. Sämtliche Unterzeichner wohnen von Süd-Tirol weit entfernt und haben von diesem Tiroler Landesteil ...

Weiterlesen »

Toponomastik: Klartext reden!

Cristian Kollmann, Toponomastikexperte der Süd-Tiroler Freiheit, fordert von der Südtiroler Volkspartei eine Umkehr in der Toponomastikfrage: „Die SVP muss sich endlich klar und unmissverständlich von faschistischem Namen- und Gedankengut distanzieren und sich auf einen wissenschaftlichen Diskurs einlassen! Dasselbe soll sie ...

Weiterlesen »