Start / Archiv: Francesco Palermo

Archiv: Francesco Palermo

Italienisch-grüne Mehrsprachigkeits-Imperialisten.

+70 Das Ausmaß der Flutung der deutschen Kindergärten vor allem in Bozen, Leifers und Meran durch nicht-deutsche Kinder wird immer größer. Interessant und bezeichnend ist, wie die italienischen Parteien und die Verdi-Grünen-Vërc das nun nicht mehr totzuschweigende Problem für sich ...

Weiterlesen »

Pseudoitalienische Ortsnamen gehen uns alle an!

+150 „Einzig zwei so genannte italienische Experten werden also ganz Südtirol nachhaltig mit tolomeisch-faschistischen Ortsnamen zwangsbeglücken dürfen!“ Mit diesen Worten urteilt Cristian Kollmann, Toponomastikexperte der Süd-Tiroler Freiheit, die angekündigte paritätische Besetzung der Toponomastikkommission.

Weiterlesen »

Autonomiekonvent: PD will Süd-Tirol zu normaler italienischer Provinz degradieren!

+22-2 Als neuerlichen Angriff auf die Fundamente der Autonomie und gefährliches Spiel mit dem Feuer kritisiert die Süd-Tiroler Freiheit den jüngsten und wiederholten Vorstoß des „Partito Democratico“ (PD) und der italienischen Kulturverbände im Autonomiekonvent. In einem im Konvent eingebrachten Dokument ...

Weiterlesen »

Palermo und die Wissenschaft

+19-1 „Die Selbstbestimmung ist verfassungsrechtlich nicht möglich. Eine Debatte darüber wäre also reine Zeitverschwendung.“ Mit diesen Worten erteilt Francesco Palermo den Selbstbestimmungsbefürwortern erneut eine Abfuhr (Interview in der Neuen Südtiroler Tageszeitung vom 16. Jänner 2016).

Weiterlesen »

Dank an Senator Palermo!

+320 Eva Klotz, Leitungsmitglied der Bewegung Süd-Tiroler Freiheit und ehemalige Landtagsabgeordnete, dankt Senator Francesco Palermo für die klaren Worte hinsichtlich der Erwartungen Südtirols im Staat Italien. Er sagt so unmissverständlich, was auf Südtirol zukommt, dass kein Südtiroler mehr behaupten kann, nicht ...

Weiterlesen »