Start / Archiv: faschistische Relikte

Archiv: faschistische Relikte

Das Siegesdenkmal: Bozens größtes „Wahrzeichen“?!

„Jahrzehntelange Relativierung und Beschönigung der faschistischen Relikte haben dazu geführt, dass diese von vielen als die größten ‚Wahrzeichen‘ der Landeshauptstadt Bozen gesehen werden. Mussolini, Tolomei und Konsorten feiern einen späten Sieg!“ Zu diesem vernichtenden Urteil kommt Stefan Zelger, Landesleitungsmitglied der ...

Weiterlesen »

Auch „Alto Adige“ verhüllen!

Die faschistischen Denkmäler und damit „die Obszönität und das Grauen der Vergangenheit“ sollen, zumindest für eine Zeit lang, also verhüllt werden – wenn es nach dem Bozner Bürgermeister Renzo Caramaschi geht. Ein Vorschlag, dem durchaus etwas abzugewinnen ist, findet die ...

Weiterlesen »

Meraner Schule nicht mehr nach Nazi-Kollaborateur Wenter benannt: Faschistische Mörderdenkmäler bleiben aber!

Pünktlich zu den Festtagen setzte der Schulrat der Mittelschule „Josef Wenter“ in Meran ein starkes Zeichen und beschloss die Umbenennung der Bildungsstätte. Die Süd-Tiroler Freiheit begrüßt diesen überfälligen Schritt, war Wenter doch fanatisches Mitglied der NSDAP und mit seinen Werken ...

Weiterlesen »

Süd-Tiroler Freiheit stellt Internet- und Facebookseite zu den faschistischen Relikten in Süd-Tirol vor

Die Bewegung Süd-Tiroler Freiheit wird im Monat November verstärkt die faschistischen Relikte in Süd-Tirol thematisieren. Zu Beginn einer großen Aktions-Reihe wurden heute die neue Facebook-Seite und die überarbeitete Internetseite über die Relikte aus der Zeit des Faschismus vorgestellt. Damit will ...

Weiterlesen »

„Credere, Obbedire, Combattere“ am Pferderennplatz Meran: SÜD-TIROLER FREIHEIT fordert Schleifung!

Mit dem faschistischen Leitspruch „Glauben, Gehorchen, Kämpfen“ werden die Besucher des Pferderennplatzes Meran begrüßt, darauf machen die Orts- und Bezirksgruppe der SÜD-TIROLER FREIHEIT aufmerksam. Die Gemeinde Meran und die Verwaltungsgesellschaft „Merano Galopp“ wurden vor kurzem mit einem eingeschriebenen Brief darauf ...

Weiterlesen »

Umgang mit Nazi-Souvenirs: Mit Hitler und Mussolini lässt sich in Italien immer noch Kasse machen!

Die SÜD-TIROLER FREIHEIT nimmt einen aufsehenerregenden Fall in der Schweiz zum Anlass, Italien und seine Justiz für ihre Gleichgültigkeit und Untätigkeit im Umgang mit Nazi-Devotionalien scharf zu kritisieren. Eine Tochter der Schweizer Supermarktkette „Migros“ hat Kaffeeobersdeckel mit Porträts von Hitler ...

Weiterlesen »