Start / Archiv: Einbrüche

Archiv: Einbrüche

Big Brother im Unterland: Überwachungsprojekt wird immer sinnloser!

Als Bestätigung ihrer ablehnenden Haltung wertet die Bezirksgruppe Unterland/Überetsch neuste Medienberichte über das geplante Überwachungsprojekt im Bezirk. Demnach dürfen mit den Überwachungskameras keine automatisch erfassten Strafen in Rechnung gestellt werden. Ein wichtiger Einsatzgrund der Geräte bricht damit weg. Die Gemeinderäte ...

Weiterlesen »

Süd-Tiroler Freiheit Unterland/Überetsch: Nein zu teurer und übertriebener Überwachung!

„Ab 2017 sollen in allen Gemeinden im Unterland und Überetsch knapp hundert Überwachungskameras an den Ein- und Ausfahrten der Dörfer und sogenannten ‚sensiblen Zonen‘ angebracht werden“, darauf macht Stefan Zelger von der Bezirksgruppe Unterland/Überetsch der Süd-Tiroler Freiheit aufmerksam. Jede Kamera ...

Weiterlesen »

Heimatbund: Prognosesoftware gegen Einbrüche

Da auch der vergangene Sicherheitsgipfel in Bozen keine konkreten Ergebnisse zur Bekämpfung der Einbruchserien in Süd-Tirol gebracht hat, möchte der Südtiroler Heimatbund die oberste Statthalterin Roms in Süd-Tirol, Frau Regierungskommissärin Margiacchi, auf die in anderen Staaten gebrauchten technischen Hilfsmittel zur ...

Weiterlesen »

Einbrüche in Süd-Tirol: Welche Zahlen stimmen?

Die SÜD-TIROLER FREIHEIT hat vor kurzem eine Anfrage an den Landeshauptmann bezüglich der aktuellen Einbruchswelle gerichtet, welche viel Staub aufgewirbelt hat. Dabei kam heraus, dass im Jahr 2012 964 Einbrüche in Autos und 893 in Wohnungen gemeldet wurden. Der Trientner ...

Weiterlesen »