Start / Archiv: Cristian Kollmann

Archiv: Cristian Kollmann

Blutige Wende im Katalonienkonflikt kann auch Madrid nicht wollen. Am Tag der Festhaltung Puigdemonts in Deutschland hielt sich Cristian Kollmann in Barcelona auf.

+19-2 Auch in Südtirol kursieren Spekulationen darüber, ob Carles Puigdemont von Deutschland an Spanien ausgeliefert wird oder nicht. Cristian Kollmann, Landesleitungsmitglied der Süd-Tiroler Freiheit, wundert sich: „Es melden sich Leute zu Wort, die weder in Katalonien vor Ort waren noch ...

Weiterlesen »

Verhaftung von Puigdemont: Spaniens Rechnung wird nicht aufgehen. Cristian Kollmann war in Barcelona vor Ort. Fotostrecke online.

+170 Die Süd-Tiroler Freiheit vertraut in das deutsche Rechtssystem und geht davon aus, dass Deutschland Carles Puigdemont nicht an Spanien ausliefern wird. Landesleitungsmitglied Cristian Kollmann war am vergangenen Wochenende selbst in Barcelona und führte mit Vertretern der Unabhängigkeit politische Gespräche.

Weiterlesen »

Eurac-Wölfe im Schafspelz

+14-2 Selbstbestimmung, Toponomastik, Doppelpass und nun auch noch die Wolfthematik: Immer wenn es um besonders brisante Themen geht, melden sich Wissenschaftler der Europäischen Akademie zu Wort und verweisen auf zweifelhafte Studien bzw. glänzen durch fachliches Halbwissen. Diesen Vorwurf erhebt Cristian ...

Weiterlesen »

Krankenpfleger/innen ohne Sprachnachweis gesucht! Süd-Tiroler Freiheit kritisiert Fehlpolitik.

+14-2 Der Gesundheitsbezirk Bruneck, zu dem das Krankenhaus Bruneck und das Krankenhaus Innichen gehören, sucht Krankenpfleger, die nicht im Besitz des Zweisprachigkeitsnachweises sein müssen. „Der Zweisprachigkeitsnachweis ist nicht notwendig“, heißt es in der Stellenausschreibung fett hervorgehoben. Die Süd-Tiroler Freiheit ist ...

Weiterlesen »

Petition zur Abschaffung der faschistischen Ortsnamendekrete: Süd-Tiroler Freiheit schickt Unterschriften ans Verfassungsgericht.

+170 Am 7. März 2018 fällt das Urteil des Verfassungsgerichts über den Rekurs der einstigen Monti-Regierung gegen das Ortsnamengesetz der SVP aus dem Jahr 2012. Die Süd-Tiroler Freiheit hatte damals gegen das Gesetz gestimmt, weil es nicht die Abschaffung der ...

Weiterlesen »