Start / Leserbriefe / Südtiroler Sportler – Trikolore

Südtiroler Sportler – Trikolore

h._staffler.jpgIvan Perathoner hat den Sinn meines Leserbriefs über unsere die Trikolore schwenkenden Spitzensportler nicht verstanden. Natürlich muss jeder, der Spitzensport betreiben will, sich eine Nationalmannschaft suchen, und da wir derzeit leider zu Italien gehören, liegt es nahe, sich für die italienische Mannschaft zu entscheiden.

Es könnte von mir aus auch die Mannschaft von Moldawien oder den
Jungferninseln sein, die ja immer wieder im Wintersport mitmischen.
Soweit wäre alles in Ordnung. Die Teilnahme in einer fremden
Nationalmannschaft bedeutet aber noch lange nicht, dass man deswegen
seine eigene Identität verleugnen muss.

Wer sich seiner ladinischen
oder deutschen Identität schämt und eine italienische Identität
vortäuscht, ist sicher kein Vorbild für unsere Jugend.

Hartmuth Staffler, Brixen, SSÜD-TIROLER FREIHEIT

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

3 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1

Nein! Die Europaregion ist wieder von Brüssel bestimmt, nicht vom Volk.

Wenn dann eine Mannschaft Nord-Süd-Osttirol.

2

@H
Gute Idee! Schließlich hat z. B. Schottland auch eine eigene Nationalmannschaft.

3

Wie wärs denn mit einer "Nationalmannschaft" der Europaregion Tirol?