Start / Bezirke / Bezirk Unterland/Überetsch / SÜD-TIROLER FREIHEIT: „Über kurz oder lang wird die dritte Spur kommen!“

SÜD-TIROLER FREIHEIT: „Über kurz oder lang wird die dritte Spur kommen!“

werner_thaler_200.jpgDie SÜD-TIROLER FREIHEIT – Bezirk Unterland/Überetsch glaubt nicht an das Versprechen des Vizepräsidenten der Brennerautobahn AG, Benedikt Gramm, dass nicht auch im Unterland über kurz oder lang die dritte Autobahnspur kommen wird. Wenn die dritte Autobahnspur in den nächsten Jahren im Trentino gebaut wird, ist es nur eine Frage der Zeit, dass diese auch im Unterland erreichtet wird, gibt sich Gemeinderat Werner Thaler von der SÜD-TIROLER FREIHEIT – Bezirk Unterland/Überetsch überzeugt.
 

Die ständige Zunahme des Verkehrs auf der Autobahn und das Versagen der SVP in der Verkehrspolitik mache diese unausweichlich. Selbst der Vizepräsidenten der Brennerautobahn AG, Benedikt Gramm, geht bei einer weiteren Zunahme des Verkehrs von einem Verkehrskollaps aus. Da der Brennerbasistunnel, wenn überhaupt, viel zu spät kommt und auch dann noch nicht sicher ist, ob er eine spürbare Entlastung bringen wird, muss die SVP endlich neue Wege in der Verkehrspolitik einschlagen.

Die Autobahnbenutzung für LKWs auf der Brennerroute ist derart kostengünstig, dass viele LKWs große Umwege in Kauf nehmen, um über den Brenner zu fahren, obwohl andere Routen kürzer wären. Maßnahmen wie Mauterhöhung, strenge LKW-Kontrollen, LKW-Nachtfahrverbot, und vieles mehr müssen endlich mit Überzeugung  angegangen werden.

Werner Thaler
SÜD-TIROLER FREIHEIT – Bezirk Unterland/Überetsch

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.