Start / Bezirke / Bezirk Vinschgau / Sommer-Informationsabende der SÜD-TIROLER FREIHEIT – Auftakt in Mals – Vorstellung Bezirkskandidaten

Sommer-Informationsabende der SÜD-TIROLER FREIHEIT – Auftakt in Mals – Vorstellung Bezirkskandidaten

sommerinformationsabend_mals_1000.jpgIn den kommenden Wochen und Monaten organisiert die SÜD-TIROLER FREIHEIT in allen Bezirken den Landes „Sommer-Informationsabende“, bei denen den interessierten Menschen, vor Ort, die Zielsetzungen der SÜD-TIROLER FREIHEIT, sowie die Kandidaten für die Landtagswahlen vorgestellt werden.

Dabei haben die Bürger auch die Möglichkeit, Fragen an die politischen Vertreter zu richten, bzw. Beschwerden oder Anliegen vorzubringen. Den Auftakt dazu bildete der Informationsabend in Mals.

Dabei wurde den Anwesenden auch die beiden Vinschger Bezirkskandidaten, nämlich der Vinschger Bezirkssprecher Reinhold Ladurner (Kastelbell) und der Malser Gemeinderat Andreas Thanei als Bezirkskandidaten vorgestellt.

Am Treffen teilgenommen und Kurzreferate abgehalten haben auch die Landtagsabgeordnete Dr. Eva Klotz, der Landesjugendsprecher Sven Knoll, sowie der rechtliche Vertreter der SÜD-TIROLER FREIHEIT, Werner Thaler.

Im Rahmen der anschließenden Diskussion wurde die Notwendigkeit einer starken volkstumspolitischen Vertretung im neuen Landtag unterstrichen, da sich in den kommenden Jahren entscheiden wird, ob Süd-Tirol seine Identität auch in Zukunft noch zu bewahren vermag, oder ob es völlig im italienischen Staat aufgehen wird, so wie dies mit dem Aostatal bereits geschehen ist. Zur Sprache gekommen sind auch die zahlreichen Verletzungen des Rechts auf Gebrauch der Muttersprache bei öffentlichen Körperschaften.

Mit diesen Sommer-Informationsabenden möchte die SÜD-TIROLER FREIHEIT den direkten Kontakt zu den Bürgern suchen, um somit auch bewusst auf die spezifischen Bedürfnisse und Anliegen der Bevölkerung in den Bezirken eingehen zu können.

SÜD-TIROLER FREIHEIT – Bezirk Vinschgau

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.