Start / Landtag - Anfragen / Schriftliche Anfrage: Kostenbeitrag für Sprachkurse

Schriftliche Anfrage: Kostenbeitrag für Sprachkurse

Das Personal mit einem befristeten oder unbefristeten Arbeitsverhältnis des Sanitätsbetrieb, mit freiberuflichem Vertrag, mit Dienstverpflichtung, mit Beauftragung als Sachverständiger und das Pflegepersonal mit dem Zweisprachigkeitsnachweis “C” mit einem Arbeitsverhältnis von mindestens 50%, hat Anrecht auf einen Kostenbeitrag für die Sprachausbildung im Höchstmaß von 5,00 Euro pro Stunde und jedenfalls bis zum Höchstbetrag von 540,00 Euro pro Person.

Nachstehend die Anfrage als PDF-Datei:

A_2018_03_Kostenbeitrag_Sprachkurse

Antwort:

A_2018_03_Kostenbeitrag_Sprachkurse_AW

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.