Start / Landtag - Anfragen / Schriftliche Anfrage: Hofburggarten Brixen
Von links: L.-Abg. Sven Knoll, Hartmuth Staffler, L.-Abg. Bernhard Zimmerhofer.

Schriftliche Anfrage: Hofburggarten Brixen

Die Gemeinde Brixen möchte mit aktiver Mithilfe der Landesregierung und des Bischofs, den denkmalgeschützten Hofburggarten durch den österreichischen Aktionskünstler André Heller neu gestalten lassen. Das Landesdenkmalamt und der Heimatpflegeverband haben sich bereits gegen die Pläne von André Heller ausgesprochen. Protest gegen das Projekt eingereicht haben u. A. Dr. Erika Schmidt, Professorin für Geschichte der Landschaftsarchitektur und Gartendenkmalpflege der TU Dresden sowie Mitglied der Jury des von der Gemeinde veranstalteten Wettbewerbs, ebenso die Süd-Tiroler Architektenkammer, weil das Ergebnis eines Wettbewerbes einfach übergangen wird.

Nachstehend die Anfrage als PDF-Datei:

A_2018-03_Hofburggarten_Brixen

Antwort:

A_2018-03_Hofburggarten_Brixen_AW

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.