Start / Landtag - Anfragen / Schriftliche Anfrage: Beteiligungen der Gemeinden an Selfin

Schriftliche Anfrage: Beteiligungen der Gemeinden an Selfin

Nach der Fusion von SEL und Etschwerken zum Energieriesen ALPERIA wurde den Gemeinden (außer den Gemeinden Bozen und Meran, die bereits direkt an ALPERIA beteiligt sind) die Möglichkeit eingeräumt sich mit insgesamt zehn Prozent über die Selfin-GmbH  an der ALPERIA AG zu beteiligen. Die Selfin hält derzeit 3,55 Prozent der Anteile. Um die Finanzierung des Erwerbs von zehn Prozent des Kapitals an ALPERIA zu erreichen, bedarf es jetzt einer Kapitalerhöhung von Seiten der Gemeinden und dafür braucht es auch die Zustimmung der jeweiligen Gemeinderäte.

Nachstehend die Anfrage als PDF-Datei:

A_2018-03_Selfin

Antwort:

A_2018-03_Selfin_AW

 

Antwort von Selfin:

Antwort-Landtagsanfrage-Text_04_13_18_

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.