Start / Recht auf Muttersprache – Zweisprachigkeitspflicht

Recht auf Muttersprache – Zweisprachigkeitspflicht

„Digitale Identität“: Im Internet sind wir alle Italiener!

+260 „Wo das Internet anfängt, hört die Autonomie oft auf!“ Diesen Missstand kritisiert die Süd-Tiroler Freiheit. Der Grund: Bei der Digitalisierung von Behördengängen bleibt die deutsche Sprache häufig auf der Strecke. Jüngstes Beispiel ist die neue „digitale Identität“ SPID. Eine ...

Weiterlesen »

Krankenpfleger/innen ohne Sprachnachweis gesucht! Süd-Tiroler Freiheit kritisiert Fehlpolitik.

+14-2 Der Gesundheitsbezirk Bruneck, zu dem das Krankenhaus Bruneck und das Krankenhaus Innichen gehören, sucht Krankenpfleger, die nicht im Besitz des Zweisprachigkeitsnachweises sein müssen. „Der Zweisprachigkeitsnachweis ist nicht notwendig“, heißt es in der Stellenausschreibung fett hervorgehoben. Die Süd-Tiroler Freiheit ist ...

Weiterlesen »

Internationaler Tag der Muttersprache: Süd-Tiroler Freiheit mahnt Landesregierung zu verantwortungsvoller Sprachpolitik!

+12-1 „Wer seine Sprache nicht achtet und liebt, kann auch sein Volk nicht achten und lieben.“ Mit diesem Zitat von Ernst Moritz Arndt – eines deutschen Schriftstellers während der Befreiungskriege gegen Napoleon – mahnt die Süd-Tiroler Freiheit die Landesregierung zu ...

Weiterlesen »

Myriam Atz Tammerle meldet dem Regierungskommissär Verletzungen der Zweisprachigkeitspflicht Landtagsabgeordnete Myriam Atz Tammerle meldet dem Regierungskommissär Präfekt Vito Cusumano gleich zwei Verstöße gegen die geltende Zweisprachigkeitspflicht an einem Tag.

+210 Obwohl die gesetzlichen Bestimmungen zum Recht auf Gebrauch der Muttersprache seit fast 30 Jahren gelten, kommen viele staatliche Institutionen der Zweisprachigkeitspflicht noch immer nicht nach. In jeder monatlichen Sitzungsfolge des Landtags werden Verstöße vorgebracht. Zuständig für die Verhängung von ...

Weiterlesen »

Baustelle Kaiserhof in Meran: Auch Landesbaustelle nur mehr einsprachig

+100 Die Süd-Tiroler Freiheit Meran kritisiert die fehlende zweisprachige Beschriftung der Landesbaustelle in der Landeshotelfachschule Kaiserhof. Beim Neubau der Turnhalle am „Kaiserhof“ wurde keine zweisprachige Baustellen-Beschilderung angebracht. Sicherheitshinweise und weitere Hinweise wurden nur mehr in italienischer Sprache angebracht.

Weiterlesen »

Zum Tag der deutschen Sprache: Autonomie wird ausgehöhlt!

+110 Jährlich findet am zweiten Septembersamstag der „Tag der deutschen Sprache“ statt. Die Süd-Tiroler Freiheit nimmt diesen Tag zum Anlass, um auf die ständigen Verletzungen des Rechts auf Gebrauch der Muttersprache hinzuweisen. Jüngstes und immer wiederkehrendes Negativbeispiel: das Krankenhaus in ...

Weiterlesen »

Zweisprachigkeitspflicht in der Sanität: Interventionen tragen Früchte

+60 Der Südtiroler Sanitätsbetrieb bietet neuerdings in Zusammenarbeit mit den Sprachschulen für seine Mitarbeiter Sprachkurse an. Für die Sprachausbildung ist eine Kostenrückerstattung bis zu 540 Euro pro Person vorgesehen. Laut der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz Tammerle, ist dieses ...

Weiterlesen »

Bankrotterklärung unserer autonomen Rechte!

+200 Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer, übt scharfe Kritik an der Personalpolitik im Gesundheitswesen. Während sich Süd-Tiroler Medizinstudenten aufgrund der für sie in Süd-Tirol wenig attraktiven Bedingungen gezwungen sehen, im Ausland zu arbeiten, rekrutieren Landesrätin Stocker und Generaldirektor ...

Weiterlesen »

Keine Zweisprachigkeit: So ist ihr Steuerbescheid nichtig!

Agentur für Einnahmen: Deutsch nur auf explizite Nachfrage

+4-1 Der Süd-Tiroler Freiheit liegen mehrere Beschwerden von Bürgern vor, wonach diese von der Agentur für Einnahmen nur einsprachig, italienische Steuernachzahlungsbescheide erhalten haben. Laut Auskunft der Agentur für Einnahmen werden deutschsprachige Steuerbescheide nur auf explizite Nachfrage ausgestellt. Das Leitungsmitglied der ...

Weiterlesen »

Zweisprachigkeit: Regierungskommissariat schweigt seit Monaten

+70 Bei Zweisprachigkeitsverletzungen ist das Regierungskommissariat von Bozen für die Ausstellung der entsprechenden Strafen und Verhängung von Disziplinarmaßnahmen zuständig. Die Süd-Tiroler Freiheit hat letzthin verstärkt beim Regierungskommissariat Beschwerden über die Verletzung von Zweisprachigkeitsbestimmungen hinterlegt. Diese betrafen unter anderem die Quästur ...

Weiterlesen »

Internationaler Tag der Muttersprache: Schluss mit CLIL- und romgefälligen Ortsnamenexperimenten!

+4-1 „Die Sudler sollten ihre Dummheit an etwas anderm auslassen, als an der deutschen Sprache.“ Mit diesem Zitat des Philosophen Arthur Schopenhauer appelliert die Süd-Tiroler Freiheit an die Landesregierung, ihre Sprachunterrichts- und Ortsnamenpolitik zu überdenken und romgefällige Experimente zu unterlassen.

Weiterlesen »

Freiheit TV: „Recht auf Muttersprache stärken!“ – Die Pressekonferenz im Video

+80 Mit zwei Beschlussanträgen im Landtag will die Süd-Tiroler Freiheit das Recht auf Gebrauch der Muttersprache stärken. Auf einer Pressekonferenz rechneten die Landtagsabgeordneten der Bewegung mit der Landesregierung ab und zeigten Wege auf, wie dieses fundamentale Recht der Süd-Tiroler in ...

Weiterlesen »

Krankenhaus Meran: Arzt weigert sich Deutsch zu sprechen – Skandalöser Vorfall

+12-2 Im Krankenhaus Meran hat sich am Samstag wieder ein bedenklicher Zwischenfall ereignet. Laut Medienberichten (unsertirol24.com) soll ein Arzt der Pädiatrie mehrmals den Wunsch einer Tante zur Auskunft über den Zustand ihres Neffens in deutscher Sprache ignoriert haben. Auch soll ...

Weiterlesen »