Start / Archiv (Seite 253)

Archiv

Nein zum Bau von Militärwohnungen

+2-1 Als Kuhhandel, der zu Lasten der Süd-Tiroler Bevölkerung geht, bezeichnet der Landesjugendsprecher der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, das Abkommen der Landesregierung mit dem italienischen Verteidigungsministerium, im Tausch gegen nicht mehr benötigte Militärareale, dem Berufsheer Wohnungen zu bauen. Die besagten ...

Weiterlesen »

Forza Italia: „SÜD-TIROLER FREIHEIT soll verboten werden“

+3-2 Als beispielhaft für das kolonialistische und imperialistische Verhalten Italiens gegenüber Süd-Tirol, bezeichnet Sven Knoll, Landesjugendsprecher der SÜD-TIROLER FREIHEIT, die Forderung von Forza Italia, die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT verbieten zu lassen und deren Mitglieder wegen Hochverrates und Verunglimpfung der Verfassung ...

Weiterlesen »

Bozner Bahnhof- Beschlussantrag zum Nachtragshaushalt

+2-3 Die Lt. Abg. Dr. Eva Klotz der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT bedauert, dass ihr Antrag betreffend die Neugestaltung der Bozner Bahnhofes abgelehnt wurde. Darin hatte sie folgendes vorgeschlagen: Bei der Ausarbeitung der Pläne und bei den entsprechenden Entscheidungen betreffend die ...

Weiterlesen »

Geheimdienste: Pollari soll die ganze Wahrheit sagen können!

+1-3 Die Landtagsabgeordnete der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, Eva Klotz, hält die lückenlose Aufklärung der Aktivitäten und Umtriebe der italienischen Geheimdienste für ein Gebot des politischen Anstandes und der Rechtstaatlichkeit. Besonders wir Südtiroler müssten Interesse daran haben, dass auch jene dunklen ...

Weiterlesen »

Gesundheitsdienst: Südtiroler Schulden in Nordtirol

0-1 Für die aktuelle Fragestunde im September im Südtiroler Landtag hat die Abgeordnete der SÜD-TIROLER FREIHEIT, Dr. Eva Klotz, folgende Anfrage eingebracht: "Die Meldung, wonach Italien für Behandlungen von Patienten aus seinem Staat an Gesundheitseinrichtungen im Bundesland Tirol einen Betrag ...

Weiterlesen »

SVP Parteileitung stimmt Durnwalders Toponomastikvorschlag zu

+3-1 Als verantwortungslose Entscheidung, welche für die Ortsnamenregelung schwerwiegende Konsequenzen haben wird, bezeichnet der Landesjugendsprecher der SÜD-TIROLER FREIHEIT, Sven Knoll, den positiven Beschluss der SVP Parteileitung, zum Toponomastikvorschlag von Landeshauptmann Durnwalder. Der Vorschlag von Durnwalder, wonach ein Statistikunternehmen den Gebrauch ...

Weiterlesen »

Post vernachlässigt Zweisprachigkeitsbestimmungen

+20 Die sich letzthin häufenden Beschwerden verärgerter Kunden, die bei der Post nur rein italienischsprachige Formulare vorfinden, zeugen vom äußerst säumigen Umgang der italienischen Post, mit den Bestimmungen zur verpflichtenden Zweisprachigkeit, so Sven Knoll, Landesjugendsprecher der SÜD-TIROLER FREIHEIT. Immer wieder ...

Weiterlesen »

Begnadigungen: Große Enttäuschung- kein Akt der Gnade

+20 Die Landtagsabgeordnete der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, Dr. Eva Klotz, zeigt sich schwer enttäuscht darüber, dass sich Staatspräsident Giorgio Napolitano nicht zu einem echten Akt der Begnadigung durchringen konnte, sondern nur denjenigen bürokratische Hürden abnimmt, deren Handlungen sowieso demnächst verjährt ...

Weiterlesen »

Wirtschaft gerettet dank SVP …

+2-1 Vergangenen Montag haben in Rom Verhandlungen unter den Koalitionspartnern stattgefunden, unter ihnen auch die italienische Regierungspartei SVP. Deren beide Vertreter haben bereits Tage zuvor in der lokalen Presse harte Verhandlungen angekündigt und mit allerhand Konsequenzen gedroht. Dass all diese ...

Weiterlesen »

Beschlussantrag einstimmig genehmigt

+4-2 Der Südtiroler Landtag hat heute in seiner Nachmittagssitzung den Beschlussantrag von Eva Klotz betreffend die unzumutbaren Belastungen der Bürger bei Erneuerung des Führerscheins einstimmig genehmigt. Der Wortlaut des genehmigten Beschlussantrages, den Landesrat Dr. Widmann vollinhaltlich als zutreffend bezeichnet hat: ...

Weiterlesen »

Eigene Kollektivverträge für Südtirol!

+5-4 Die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, Bezirk Pustertal, ersucht die Gewerkschaften, so bald wie möglich, die Kollektivverträge für Südtirol gesondert auszuhandeln, da das tarifliche Einkommen vieler Arbeiter und Angestellten in Südtirol unter der Kaufkraft und den mindesten Lebenserhaltungskosten stehen. Die Löhne ...

Weiterlesen »

Hiobsbotschaften aus Rom: endlich konsequent sein!

+10 Aus Rom häufen sich die Hiobsbotschaften für Südtirol: es müsse nun finanziell doch beitragen zur Eindämmung des Haushaltsdefizits durch Verzicht auf einen Teil der ihm zustehenden Rückflüsse von neun Zehnteln des Südtiroler Steueraufkommens. Gleichzeitig das Festhalten von Seiten der ...

Weiterlesen »

SÜD-TIROLER FREIHEIT gratuliert!

0-1 Die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT gratuliert den Dachverband für Natur- und Umweltschutz sowie der Initiative für mehr Demokratie zum großartigen Erfolg bei der Unterschriftensammlung. Dies ist ein eindrucksvoller Beweis dafür, dass vor allem Großprojekte wie der defizitäre Flugplatz von Bozen ...

Weiterlesen »

Mandatsbeschränkung nicht erst 2023, sondern bereits 2013!

+8-3 Die Landtagsabgeordnete der Bewegung SÜD- TIROLER FREIHEIT, Eva Klotz, bedauert, dass ihre Übergangsbestimmung zur Mandatsbeschränkung für die Mitglieder der Landesregierung in der zuständigen Gesetzgebungskommission abgelehnt worden ist und kündigt an, dass sie diesen Antrag zur Behandlung in der Plenarsitzung ...

Weiterlesen »

Pflegesicherung: guter Ansatz mit Schwachpunkten

+1-2 Die Landtagsabgeordnete der Bewegung SÜD- TIROLER FREIHEIT, Eva Klotz, begrüßt es, dass in Sachen Pflegesicherung Lösungen angestrebt werden, welche keine zusätzlichen steuerlichen Belastungen für die Bürgerinnen und Bürger mit sich bringen. Eva Klotz erhofft sich von dem von den ...

Weiterlesen »

Keine Deutschkenntnisse bei Trenitalia

0-1 Als inakzeptable Verletzung der Zweisprachigkeitsbestimmungen in Süd-Tirol, bezeichnet der Landesjugendsprecher der SÜD-TIROLER FREIHEIT, Sven Knoll, die einsprachig italienischen Durchsagen und Kundeninformationen in den Zügen von Trenitalia. Sowohl auf den Regionallinien, wie auch in internationalen Zügen, werden die Bahnhofsankündigungen und ...

Weiterlesen »

Prodi, Mittelstandskiller von Volksparteis Gnaden

+1-2 Nun haben wir es schwarz auf weiß, vorgerechnet von unseren Wirtschaftsberatern, unseren Verbänden, der Südtiroler Wirtschaftszeitung, nachgezählt von unseren Banken, Geschäftsführern und Betriebsinhabern. Wir haben es schwarz auf weiß: die Wirtschaftspolitik der Regierung Prodi ist  ihrer Bezeichnung nicht würdig. ...

Weiterlesen »

Italienische Steuerreform treibt Süd-Tiroler Unternehmen in den Ruin

+1-1 Als wirtschaftliche Kamikazefahrt, die die Zukunft Süd-Tirols ernsthaft gefährdet, bezeichnet Sven Knoll, Landesjugendsprecher der SÜD-TIROLER FREIHEIT, die Steuerpolitik der italienischen Regierung. Durch den immens erhöhten Steuerdruck werden die Süd-Tiroler Unternehmen weiter ausgebeutet und somit in den finanziellen Ruin getrieben. ...

Weiterlesen »

Neue Broschüre: Süd-Tirol wo liegt Deine Zukunft?

+1-5 Vor einigen Monaten hat die ARBEITSGRUPPE FÜR SELBSTBESTIMMUNG an alle Haushalte eine Broschüre verschickt, welche die politischen und wirtschaftlichen Beweggründe für die Selbstbestimmung aufzeigte. Das große Interesse an dieser Informationsschrift, sowie der Wunsch, die Bevölkerung grundlegend über die Situation ...

Weiterlesen »