Start / Archiv (Seite 253)

Archiv

„Süd-Tiroler in wenigen Worten“ – Informationskampagne

+6-2 Mit einer mehrsprachigen Informationskampagne wollen einige Landtagskandidaten der SÜD-TIROLER FREIHEIT darüber informieren, was die Süd-Tiroler sind und wo sie hingehören. Manche Süd-Tiroler kommen in Verlegenheit, wenn sie gefragt werden, was sie eigentlich sind. Deutsche, Italiener, Österreicher, Tiroler oder vielleicht ...

Weiterlesen »

Scientology will wieder nach Süd-Tirol

+9-4 Die Scientology-Organisation will wieder nach Süd-Tirol, davon zeigt sich die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT überzeugt. Unter dem vertrauensseligen Namen „Bürgerkomitee für die Menschenrechte" sammelte die Organisation vor kurzem Unterschriften vor der Talferbrücke in Bozen. Das selbsternannte Menschenrechtskomitee fordert damit die ...

Weiterlesen »

„Gelbe Fischerei“ im „Hochetsch“ (von Cristian Kollmann)

+2-3 Eine bekannte und sehr gut frequentierte Eisdiele an der Bozner Talferbrücke bietet für die deutschsprachigen Gäste höchst exotische Eissorten an: „Walnussbaum“, „Kokospalme“, „Englische Suppe“, „Streicht Sizilianerin“ und „Gelbe Fischerei“. Die italienischen Gäste bekommen dagegen keinen Baum, also nur „noce“ ...

Weiterlesen »

Schande über Italien!

+5-2 England hat kürzlich die Opfer der Folterungen im Irak entschädigt und sich öffentlich dafür entschuldigt! Italien hat sich für die Gräueltaten der Faschisten in Süd-Tirol und den Folterungen an den politischen Häftlingen in den sechziger Jahren weder entschuldigt, geschweige ...

Weiterlesen »

Schandurteil der italienischen Justiz

+2-2 Eine klare Wiederholung des Prozesses in Trient im Jahre 1963 gegen 10 angeklagte Carabinieri ist für den Obmannstellvertreter des Südtiroler Heimatbundes, Roland Lang, der Urteilsspruch gegen Polizei, Carabinieri und Komplizen, die beim G8-Gipfel in Genua die primitivsten Menschenrechte verletzt ...

Weiterlesen »

Weitere Aktion gegen Siegesdenkmal

+2-2 Mit einer weiteren Aktion hat die SÜD-TIROLER FREIHEIT am Samstagvormittag (12. Juli 2008), dem 80. Jahrestag der Einweihung des faschistischen Siegesdenkmales, den Abbruch dieses beleidigenden und menschenverachtenden Denkmales gefordert. Da viele Menschen (Einheimische wie Touristen) tagtäglich an diesem Schandmahl ...

Weiterlesen »