Start / Archiv (Seite 253)

Archiv

Aussagen von Durnwalder: Keine Panik vor Selbstbestimmung

+2-2 Als realitätsfremd und völlig überzogen bezeichnet der Landtagsabgeordnete der SÜD-TRIOLER FREIHEIT, Sven Knoll, die gezielte Panikmache von Landeshauptmann Durnwalder, der in seiner Sommerpressekonferenz vor Unruhen gewarnt hat, wenn die Selbstbestimmung in Süd-Tirol durchgesetzt werde. Die Bevölkerung mit solch falschen ...

Weiterlesen »

Verkehrsdelikte – Schlimmer als Mord!

+3-2 Scharfe Kritik übt die SÜD-TIROLER FREIHEIT an den neuen italienischen Verkehrsstrafen. Damit ist ein Punkt erreicht, so Roland Lang, der Autofahren zu einem Balanceakt zwischen Gefängnis und finanziellen Ruin macht! Rechtskonform ist dieses Gesetzespaket sowieso nicht, bemängelt die SÜD-TIROLER ...

Weiterlesen »

Landeshymne

+3-2 Der Landtagsabgeordnete der SÜD-TIROLR FREIHEIT, Sven Knoll, begrüßt die Diskussion zur Einführung einer Landeshymne für Süd-Tirol und erinnert daran, dass die SÜD-TIROLER FREIHEIT einen entsprechenden Beschlussantrag im Landtag eingebracht hat, der im Herbst zur Behandlung steht. Damit soll das ...

Weiterlesen »

Schon wieder Polizeigewalt gegen Jugendliche in Süd-Tirol

+11-9 Bereits gestern wurde der SÜD-TIROLER FREIHEIT zugetragen, dass es am vergangenen Wochenende einen neuerlichen Fall polizeilicher Gewalt gegen Jugendliche gegeben hat, bei dem es abermals zu Körperverletzungen und Verhaftungen gekommen ist. Dabei sollen die Carabinieri eine Party in der ...

Weiterlesen »

Heimatbund fährt nach Lusern

+2-1 Die alljährliche Busfahrt des Südtiroler Heimatbundes galt heuer der Sprachinsel Lusern. Unter der Reiseleitung von Hartmuth Staffler wurde die Gruppe im Dorf Lusern von Bürgermeister Luigi Nicolussi Castellan empfangen und ins Rathaus geführt. Dort erfuhren die Heimatbündler mehr über ...

Weiterlesen »

Selbstbestimmung: SÜD-TIROLER FREIHEIT weißt Aussagen von Durnwalder, Platter und Khol zurück

+1-1 Die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT weist die Aussagen der Landeshauptleute Platter und Durnwalder sowie des Ex-Nationalratspräsident Khol entschieden zurück, wonach die Forderung nach Selbstbestimmung „unrealistisch und unverantwortlich“ sei. Nicht die Landeshauptleute von Süd- und Nord-Tirol entscheiden über die Selbstbestimmung, sondern ...

Weiterlesen »