Start / Bezirke / Bezirk Unterland/Überetsch / Poller am Dorfplatz von Montan wenig sinnvoll

Poller am Dorfplatz von Montan wenig sinnvoll

werner_thaler_02_200.jpgAls wenig sinnvoll bezeichnet der Montaner Gemeinderat der SÜD-TIROLER FREIHEIT, Werner Thaler, die im Rahmen der neuen Dorfplatzgestaltung errichteten Poller (Begrenzungsteine). Mittels Beschlussantrag will er nun erreichen, dass diese wieder entfernt werden.
 

Allein von ihrem Erscheinungsbild her, werden die Poller im grundsätzlich gelungenem Gesamtkonzept der Dorfplatzgestaltung von Montan als störende Elemente empfunden. Gleichzeitig wird aber fast wöchentlich der eine oder andere Poller am Dorfplatz umgefahren. Da mitunter an den Autos ein beträchtlicher Schaden entsteht, sind sie vielen ein Dorn im Auge.

Einige der Poller wurden errichtet, um mehr Parkordnung am Dorfplatz zu erreichen. Auch dieses Ziel konnte nicht umgesetzt werden, zumal die Bürger nun zwischen den Pollern parken.

Deshalb hat sich Werner Thaler von der Ratsfraktion der SÜD-TIROLER FREIHEIT im Montaner Gemeinderat entschieden, einen Beschlussantrag für die Entfernung der Poller am Dorfplatz einzubringen.

Der Beschlussantrag wird auf der nächsten Sitzung des Gemeinderates zur Abstimmung vorgelegt.

Werner Thaler

Gemeinderat der SÜD-TIROLER FREIHEIT in Montan

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.