Aktuelles

Nein zur Kranzniederlegung beim Alpini Denkmal in Bruneck

Alljährlich treffen sich am 4. November, dem Tag der Waffenstillstandserklärung zwischen Österreich-Ungarn und Italien im Jahre 1918,  in Bruneck Alpiniveteranen und politische Mandatare der neofaschistischen Partei Alleanza Nazionale, um vor dem faschistischen Alpini Denkmal einen Kranz niederzulegen.   Die Bezirksgruppe ...

Weiterlesen »

Ladinien macht es vor!

Eva Klotz von der SÜD-TIROLER FREIHEIT freut sich mit den drei ladinischen Gemeinden in der Provinz Belluno über den großen Erfolg bei der Volksabstimmung und gratuliert den Initiatoren zur ersten Krönung ihres jahrzehntelangen Einsatzes. Sie freut sich auch über die ...

Weiterlesen »

Absage für Alpini Aufmarsch in Bozen

Erfreut über die Absage des geplanten Aufmarsches von 400.000 Alpini, im Gedenkjahr 2009 in Bozen, zeigt sich der Landesjugendsprecher der SÜD-TIROLER FREIHEIT Sven Knoll. Ein solcher Aufmarsch wäre eine unglaubliche Provokation für Süd-Tirol und nichts weiter als eine unnütze Machtdemonstration ...

Weiterlesen »

SVP – Forza Italia: Tausche Ehre gegen Macht

Frau   Biancofiore ist weg, denn Forza Italia will mit der SVP regieren. Dabei war die    "weiße Blume "  hinderlich, und deshalb wurde sie nach Rom versetzt. Nun muss jeder prinzipientreue Politiker klarstellen, dass man durch das Austauschen einer einzelnen Person ...

Weiterlesen »

Weg mit Prodi – Los von Rom

Nun wird es eng – eng und peinlich! Die unselige Regierung Prodi ist nicht mehr handlungsfähig. Bei der Abstimmung über den Haushalt vier (!) Abstimmungen zu verlieren, zeugt wahrlich nicht von einer handlungsfähigen Regierung. Die Koalition aus Kommunisten, Grünen, Radikalen ...

Weiterlesen »

25. Oktober: 30 Jahre Ratifizierung Menschenrechtspakte Italien

Die Landtagsabgeordnete der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, Dr. Eva Klotz, erinnert daran, dass Italien vor genau 30 Jahren, am 25. Oktober 1977, mit Gesetz Nr. 881 die UNO- Menschenrechtspakte ratifiziert und damit zu geltendem staatlichem Recht erklärt hat. Art. 1 besagt: ...

Weiterlesen »

Online-Videos

Skandalvideo online – Verleumdung: RAI-Direktor bezeichnet Eva Klotz als Terroristin – „Eva Klotz è una terrorista dell’Alto Adige“

Die Landesleitung der Bewegung Süd-Tiroler Freiheit ist empört über die Aussage des RAI News Direktors Antonio Di Bella, wonach die ehemalige Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit eine Terroristin sei. Di Bella sagte in der Diskussionssendung am Sonntagnachmittag „in1/2h“ im Dritten RAI-Programm ...

Weiterlesen »

Pro und Contra zum nachsehen: Eva Klotz redet LR Achammer in Grund und Boden …

„Keine zweisprachige Zukunft mehr?“ war das Thema der heutigen Diskussionsendung von Pro und Contra auf RAI-Südtirol. Die jüngste Eurac-Studie hat aufgezeigt, dass sich die Zweitsprachkenntnisse der Oberschüler deutlich verschlechtert haben. Was sind die Gründe dafür und welche Folgen für das ...

Weiterlesen »

Freiheit TV: Die Rede von Sven Knoll zur Einweihung der Gedenkstätte für Franz Innerhofer

Franz Innerhofer war das erste Todesopfer, das der Faschismus in Süd-Tirol forderte. Ihm zu Ehren wurde vor kurzem eine Gedenkstätte am Tummelplatz in Innsbruck eingeweiht. Der Gedenkstein wurde vom Andreas-Hofer-Bund Tirol wiedererrichtet, nachdem er von den Nationalsozialisten 1938 am Innsbrucker ...

Weiterlesen »

Im Video: Das Pro & Contra mit Myriam Atz Tammerle zum Thema Impfpflicht

Die Impfpflicht erhitzt weiter die Gemüter und war Thema beim gestrigen Pro & Contra von Rai Südtirol. Italien hat die Pflichtimpfungen von vier auf zwölf angehoben und drakonische Strafen eingeführt. Künftig sollen Eltern bis zu 7.500 Euro Strafe zahlen, wenn ...

Weiterlesen »

Landtag - Anfragen

Landtag - Beschlussanträge

Gemeindepolitik

Bezirke

Abschiebezentrum für Flüchtlinge in Kaltern? Militärareale umgehend dem Land übertragen!

Die Bezirksgruppe der Süd-Tiroler Freiheit im Unterland/Überetsch bezieht zur Diskussion um die Errichtung eines Abschiebezentrums bei den Militärarealen am Kalterer See klar Stellung. Sie spricht sich gegen ein Abschiebezentrum in Kaltern aus und kritisiert, dass die Bevölkerung mit solchen Gerüchten ...

Weiterlesen »

Unterland: Es fährt (k)ein Zug nach nirgendwo…

Die Bezirksgruppe Unterland/Überetsch der Süd-Tiroler Freiheit hat sich auf ihrer letzten Sitzung u.a. mit dem neuen Landesmobilitätsplan auseinandergesetzt. Die Bezirksvertreter sehen sich in ihrer Kritik bestätigt, wonach das Unterland am Vormittag fast vom Zugverkehr abgeschnitten und deshalb noch viel zu ...

Weiterlesen »
christoph_mitterhofer

Neue Flüchtlinge für Meran durch die Hintertür?

In Meran könnten bald weitere minderjährige Migranten untergebracht werden. Um die 30 unbegleitete Flüchtlinge sollen in der Villa Zarenbrunn in Meran unterkommen. Als vorhersehbar, bewertet die Süd-Tiroler Freiheit Meran diese Situation, denn man findet trotz Abmachungen immer wieder Schlupflöcher.

Weiterlesen »

Sinnige und unsinnige Verkehrsprojekte in Bruneck

Fünf Jahre hat es gedauert und eines neuen Bürgermeisters bedurft, bis die Brunecker Gemeinde endlich den Kreisverkehr an der Ahrntaler Straße verbessert hat. Hätte man diese Maßnahme direkt nach der Vorstellung im Gemeinderat umgesetzt, den Pendlern vom Tauferer-Ahrntal wären viele ...

Weiterlesen »