Aktuelles

Schande über Italien!

England hat kürzlich die Opfer der Folterungen im Irak entschädigt und sich öffentlich dafür entschuldigt! Italien hat sich für die Gräueltaten der Faschisten in Süd-Tirol und den Folterungen an den politischen Häftlingen in den sechziger Jahren weder entschuldigt, geschweige denn ...

Weiterlesen »

Gemeindehymne: Auch in Montan steht Beschlussantrag zur Diskussion

Für die demnächst anberaumte Sitzung des Montaner Gemeinderates (28. Juli) hat der Gemeinderat der SÜD-TIROLER FREIHEIT, Werner Thaler, einen Beschlussantrag zur Einführung des Liedes „Zu Mantua in Banden" als Gemeindehymne vorgelegt. Damit soll auch die Gemeinde Montan die Initiative der ...

Weiterlesen »

Leserbrief: Alpenregionstreffen – Und Süd-Tirol?

Am vergangenen Wochenende habe ich am 20. Alpenregionstreffen der Schützen in Ohlstadt (Bayern) teilgenommen. Es war trotz des Regens ein wunderbares kameradschaftliches Fest mit über 7000 Schützen aus Bayern und allen Tiroler Landesteilen. Große Wertschätzung für die Schützen kam in ...

Weiterlesen »

Leserbrief: „Meine Meinung“ – Toponomastik und Frau Bauer-Polo

Frau Ingeborg Bauer-Polo ("Meine Meinung", Dolomiten, 12./13.07.) versucht, den Toponomastik-Vorschlag der Süd-Tiroler Freiheit als illusorisch, als weltfremden Wunsch, als gehässige Wahlkampfaktion schlechtzumachen. Mit ihrem Beitrag bewirkt sie, dass die SVP als Partei der Bremser und als Sprachrohr der Altoatesinen empfunden ...

Weiterlesen »

Leserbrief: „Meine Meinung“ – Toponomastik und Frau Bauer-Polo

In "Meine Meinung" vom 12./13. Juli will Frau Ingeborg Bauer-Polo (SVP) eine wissenschaftlich fundierte und faschistisch unbelastete Toponomastik als Illusion abtun. Vielmehr hält sie es für vernünftig und für verantwortliche Politik, die "Tolomei-Vergewaltigung der Südtiroler Ortsnamen" großzügig zu tolerieren. In ...

Weiterlesen »

Leserbrief: Siegesdenkmal: Vorschlag

Liebe Italiener, die ihr immer noch des erschwindelten Sieges gedenkt vor dem lächerlichen Siegesdenkmal. Langsam wird das Ganze doch peinlich. Nehmt alle einen Hammer und haut den Tempel in handliche Stücke. Nehmt dann die Steine und tragt sie hoch hinauf ...

Weiterlesen »

Schandurteil der italienischen Justiz

Eine klare Wiederholung des Prozesses in Trient im Jahre 1963 gegen 10 angeklagte Carabinieri ist für den Obmannstellvertreter des Südtiroler Heimatbundes, Roland Lang, der Urteilsspruch gegen Polizei, Carabinieri und Komplizen, die beim G8-Gipfel in Genua die primitivsten Menschenrechte verletzt hatten! ...

Weiterlesen »

Blinde Zerstörungswut am Waldfriedhof in Bruneck

Als schockierend und geschmacklos bezeichnet die SÜD-TIROLER FREIHEIT, Bezirk Pustertal, die böswilligen Zerstörungen am Brunecker Waldfriedhof. So wurden in den letzten Monaten zwei Mal Grabkreuze und das Ehrenmal, der für unsere Heimat gefallenen Soldaten in beiden Weltkriegen, beschädigt und zerstört. ...

Weiterlesen »

Online-Videos

Freiheit TV: Brennerkundgebung 2017 – Die Reden der Landtagsabgeordneten

Die Landtagsabgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, Myriam Atz Tammerle und Bernhard Zimmerhofer, gingen in ihren Reden auf der Brennerkundgebung u.a. auf die Einwanderungsthematik, die Entwicklung in Katalonien, das Selbstbestimmungsrecht, die doppelte Staatsbürgerschaft und die Unabhängigkeit.

Weiterlesen »

Freiheit TV: Brennerkundgebung 2017 – Die Grußworte von Erhard Hartung

Der ehemalige Freiheitskämpfer Erhard Hartung darf, wie die noch lebenden Puschtra Buabm, nicht nach Süd-Tirol einreisen. Wäre er auf den Brenner gekommen, hätte Italien ihn verhaftet. Die ehemalige Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Eva Klotz, hat deshalb ein Grußwort von Hartung ...

Weiterlesen »

Freiheit TV: Brennerkundgebung 2017 – Die Rede von Nationalrat Werner Neubauer

Der Süd-Tirol-Sprecher und Abgeordnete zum österreichischen Nationalrat, Werner Neubauer, hielt auf der Brennerkundgebung der Süd-Tiroler Freiheit eine flammende Rede. Dabei bekräftigte er das Selbstbestimmungsrecht der Süd-Tiroler und Katalanen, kritisierte Europa für sein Schweigen nach der Polizeigewalt durch Spanien, unterstrich die ...

Weiterlesen »

Freiheit TV: Interview mit Anna Arqué – „Wir werden nicht zurückweichen!“

Stefan Zelger, Mitglied der Landesleitung der Süd-Tiroler Freiheit, traf die katalanische Aktivistin Anna Arqué in Barcelona zum Interview. Arqué verriet, wie sie sich am Tag des Unabhängigkeitsreferendums fühlte und sprach über die spanische Polizeigewalt und das Verhalten der EU. Sie ...

Weiterlesen »

Landtag - Anfragen

Landtag - Beschlussanträge

Gemeindepolitik

Bezirke

Andreas Köck

Aus eins mach zwei: Bezirksgruppen Eisacktal und Wipptal formieren sich neu

Bislang bildete die Bezirksgruppe der Süd-Tiroler Freiheit im Eisacktal/Wipptal eine Einheit. Um jedoch zukünftig den örtlichen Bedürfnissen noch besser gerecht zu werden, hat sich die Süd-Tiroler Freiheit unlängst dafür ausgesprochen, zwei getrennte Bezirksgruppen zu formieren. Im Bezirk Wipptal wurde der ...

Weiterlesen »

Unterstützung aus Salzburg für doppelte Staatsbürgerschaft und Selbstbestimmung!

Im Rahmen einer „historischen Tirol-Reise auf den Spuren der Kaiserjäger“ hat sich am 10. Oktober in Süd-Tirol eine Delegation aus Politikern, Geschichte- und Kulturinteressierten aus Salzburg eingefunden. Angeführt wurde sie vom Landtagsabgeordneten und Fraktionsvorsitzenden der „Freien Wähler Salzburg“, Helmut Naderer, ...

Weiterlesen »

Negrellihalle versus Tankstellengebäude am Verdiplatz: Denkmalschutz mit zweierlei Maß!

Nun ist es also fix: Die Negrellihalle am Bozner Bahnhof wird abgerissen. Grünes Licht für den Abriss hat zuletzt auch der Bozner Vizebürgermeister Christoph Baur gegeben. Die Bozner Ortsgruppe der Süd-Tiroler Freiheit zeigt sich tief enttäuscht.

Weiterlesen »

Gemeinde St. Ulrich läßt Tiroler Fahne entfernen und behindert Bürgerinitiative zur Abschaffung faschistischer Ortsnamendekrete.

Die Gemeinde St. Ulrich in Gröden hat mit Demokratie und Kultur offenbar ihre liebe Not. Auf dem heutigen Jahrmarkt wollten Vertreter der Süd-Tiroler Freiheit mobil Unterschriften für die Bürgerinitiative zur Abschaffung der faschistischen Ortsnamen-Dekrete sammeln. Obwohl kein öffentlicher Grund besetzt ...

Weiterlesen »