Start / Bezirke / Bezirk Pustertal / „Mühlen in Tures“ heißt nun wieder Mühlen in Taufers

„Mühlen in Tures“ heißt nun wieder Mühlen in Taufers

muehlen_ortsschild_1000.jpgErfreut zeigt sich die Bewegung SÜD-TIROLR FREIHEIT darüber, dass die Gemeinde Sand in Taufers das falsche Ortschild mit der Nonsens-Bezeichnung „Mühlen in Tures“ rasch ausgetauscht hat und somit die Ortschaft wieder, für jeden sichtbar, ihren richtigen Namen Mühlen in Taufers trägt.

Mitglieder der SÜD-TIROLER FREIHEIT hatten im Vorfeld beanstandet, dass
im Raum Pustertal immer wieder Straßenschilder auftauchen, auf denen
die deutschen Ortsnamen falsch geschrieben sind. So auch in der
Ortschaft Mühlen in Taufers, auf deren Ortstafel der historisch
gewachsene Name Taufers, einfach durch den erfundenen, 
pseudoitalienischen Namen „Tures“ ersetzt wurde.

Die SÜD-TIROLER FREIHEIT hat in diesem Zusammenhang auch eine Anfrage
im Süd-Tiroler Landtag eingebracht, aus der hervorging, dass die
besagte Ortstafel offensichtlich schon seit Jahren dort angebracht war,
ohne dass dieser Fehler bemerkt worden wäre.

Derartige Vorfälle ermahnen zu einem sorgsameren Umgang mit dem
historischen Namensgut unseres Landes. Sie zeigen zudem mehr als
deutlich auf, dass es einer dringenden Regelung der Toponomastikfrage
bedarf, da der derzeitige Zustand nicht nur inakzeptabel ist, sondern
auch zu ständigen Verwirrungen führt.

SÜD-TIROLER FREIHEIT
Freies Bündnis für Tirol

Vorher

photo_muehlen_taufers.jpg

 

Nachher

muehlen_ortsschild_1000.jpg

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

3 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1

4 Jahre toleriert
Wie sehr dürften sich die Faschisten die Hände gerieben haben, 4 Jahre lang das "Taufers" in Mühlen entstellt zu haben. Eine Schande, wie solch ein Ortsschild so lange bestehen konnte.

2

4 Jahre toleriert
Es stimmt mich nachdenklich, wenn ein Ortsschild so lange stehen bleibt wie im Fall "Mühlen in Tures". Wie kann das sein? Ist es die Gleichgültigkeit der Menschen heutzutage? Findet man sich in Süd-Tirol mit den faschistischen Namen ab? Legen die Süd-Tiroler noch Wert auf ihre Identität?

3

Super!
....
Leider zwingt uns der italienische Staat (und SVP?) mit Ettore Tolomeis Namenserfindungen eine italienische Besiedelung und Kulturlandschaft vorzutäuschen.

Das hat mit Gleichstellung und Toleranz nichts zu tun.