Start / Bezirke / Bezirk Unterland/Überetsch / Montan: Gemeinde kassiert bei Radar ordentlich ab

Montan: Gemeinde kassiert bei Radar ordentlich ab

werner_thaler_02_200.jpgSeit Februar diesen Jahres ist in Montan ein Gemeindepolizist im Einsatz. Seither wurden ingesamt 951 Übertretungen der Straßenverkehrsordnung festgestellt. Der Gesamtbetrag der ausgestellten Strafen beträgt Euro 70.782,90 Euro. Diese Daten gehen aus der Beantwortung einer Anfrage des Montaner Gemeinderates der SÜD-TIROLER FREIHEIT, Werner Thaler, hervor.

Von den 951 Übertretungen in den letzten 4 Monaten wurden 947 im Rahmen von Geschwindigkeitsübertretungen festgestellt, wobei „nur" 33 MontanerInnen davon betroffen waren. Die höchste Geschwindigkeit bei PKW wurde mit 98 km/h und bei Motorräder mit 100 km/h  gemessen. Die Gesamteinnahmen aus den Radar-Kontrollen betrugen 70.600,90  Euro.

Laut Gemeinderat Werner Thaler beweisen die erhobenen Daten, dass es der Gemeindeverwaltung größtenteils um die zusätzliche Einnahmen durch Radarkontrollen geht, zumal nur 4 „andere" Übertretungen der Straßenverkehrsordnung festgestellt worden sind. Der Vorwurf von vielen Bürgern, dass die Gemeinden im Unterland durch die Radarfallen nur reine „Abzocke" betreiben,  wird damit bestätigt.

Wie die Gemeindeverwaltung in der Beantwortung der Anfrage weiters mitteilt, lag zu Beginn der Geschwindigkeitskontrollen der Prozentsatz der Übertretungen bei 22% und hat sich in der Zwischenzeit auf 3 bis 4% eingependelt.

Als einen „schlechten Witz" bezeichnet Gemeinderat Werner Thaler die Ausrede des Montaner Bürgermeisters, wonach für die zweisprachige Anführung der Adresse der Gemeinde Montan auf den Rückantwortenkarten der Zustellungsbescheide zu wenig Platz sei. Deshalb habe  sich die Gemeinde entschieden die Adresse nur einsprachig italienisch anzuführen.  Er sei  verwundert über die Unkenntnis der Zweisprachigkeitsbestimmungen des Bürgermeisters, so Werner Thaler abschließend.

Werner Thaler
Gemeinderat der SÜD-TIROLER FREIHEIT

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

4 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1

@ italia ( senza educazione)
@italia, che erore che scrivi, sei un picolo viliaco, oh di no?
Tu vieni sicuramente dal sud, vatene a`Napoli e`prego stai li.
Senti, io preferisco che il alto Adige resta italia, ma con voce die mentalita tua " qui siamo in italia", andate via del Südtirol,,
lo voi propio ? Il alto adige era sempre tedesco, siete voi - concittadini che dovete imparare. D `accordo? Allora smetela di scrivere cosi, perche per me non sei un con- cittadino,
sei un....... (lo lascio meglio)

2

Hallo nur mal langsam wenn einer gehen muß dann sicher nicht die Südtiroler
und lerne mal Deutsch!!

3

einfache Lösung
einfach nicht zu schnell fahren, so einfach ist das.

4

andate via !
ANDATE VIA DALL'ITALIA !!