Start / Archiv / Meran, Zentrum des Verkehrschaos?
Christoph Mitterhofer, Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit in Meran und Alexander Leitner, Ortssprecher der Süd-Tiroler Freiheit in Meran
Christoph Mitterhofer, Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit in Meran und Alexander Leitner, Ortssprecher der Süd-Tiroler Freiheit in Meran

Meran, Zentrum des Verkehrschaos?

Die Süd-Tiroler Freiheit Meran kritisiert die kontinuierlichen Verkehrschaos auf den Meraner Straßen. Dies hat nicht nur Auswirkungen auf die Gemeinde selbst, sondern auch auf die umliegenden Dörfer im Burggrafenamt.

Kilometerlange Autokolonnen säumten die Meraner Haupteinfahrt über das Osterwochenende. Jene entstanden aufgrund der Straßenbaustellen, welche seit über einem Jahr in der Ost-Umfahrung gastieren. Eine schädlichere Image-Werbung als dieser Stau nach einer langen Anreise gibt es nicht für Touristen, so die Ratsfraktion der Süd-Tiroler Freiheit Meran.

„Genau während der Ferienzeit und dem gleichzeitigen Beginn der Tourismussaison ist Meran gespickt mit Straßenbaustellen. Anstatt diese über Ostern zu schließen bzw. die Einbahnregelungen aufzuheben, bleiben alle Baustellen aufrecht und sorgen für Frustration bei Touristen und der Bevölkerung. Am Ostermontag kam es zu Staus, welche bis in die Mebo hineinreichten. Dieser Umstand gilt nicht nur als lästig, sondern auch als sehr gefährlich“, kritisiert Christoph Mitterhofer, Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit Meran.

Die Süd-Tiroler Freiheit Meran wird eine Anfrage einreichen um den Verkehrschaos in Meran nachzugehen.

Christoph Mitterhofer
Meraner Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit

Jetzt mitdiskutieren!



Die Kommentare sind geschlossen.