Start / Archiv / Madrid droht Puigdemont sogar mit Todesstrafe!
Pablo Casado (© ACN).

Madrid droht Puigdemont sogar mit Todesstrafe!

Pablo Casado, stellvertretender Sekretär für Kommunikation des Partido Popular, droht Katalonien: Sollte Carles Puigdemont die Unabhängigkeit Kataloniens ausrufen, wird er wie Lluís Companys enden. Außerdem: Alle independentistischen Parteien sollten verboten werden.

Die Süd-Tiroler Freiheit ist entsetzt: „Die Drohgebärden Madrids in Richtung Katalonien nehmen immer diktatorischere Züge an – sogar vor der Androhung der Todesstrafe weicht man mittlerweile nicht mehr zurück!“, schreibt das Landesleitungsmitglied Cristian Kollmann. „Besondere Solidarität gilt unseren Verbündeten von der katalanischen Partei „Esquerra Republicana de Catalunya“ (ERC), die, wie die Süd-Tiroler Freiheit, Mitglied der Europäischen Freien Allianz ist. Lluís Companys wurde als Anführer der ERC im Jahr 1940 unter der Franco-Diktatur hingerichtet. Auch die Drohung, alle independentistischen Parteien verbieten zu lassen, ist uns als Süd-Tiroler Freiheit nicht unbekannt. Sie wurde auch in Italien von Michaela Biancofiore, der Südtiroler Exponentin der Partei Forza Italia, ausgesprochen.“

„Jeden Tag überschreitet Spanien die Grenze der Demokratie Schritt für Schritt, und die EU-Kaste setzt indes immer noch auf Demokratieheuchelei und leistet damit der Refaschistisierung Spaniens Vorschub!“, gibt Kollmann zu bedenken.

Cristian Kollmann
Süd-Tiroler Freiheit

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.