Start / Leserbriefe / Leserbrief: Schweigkoflers Gedächtnislücke

Leserbrief: Schweigkoflers Gedächtnislücke

Hartmuth_Staffler_Wahl_2008.jpgNun hat mich Schweigkofler doch verblüfft. Ich hatte erwartet, dass er als Theatermann in der Lage wäre, sich einen kurzen Text zu merken. Anscheinend hat er jedoch vergessen, was er bei der Diskussion des Vereins "Mixling" gesagt hat, weshalb ich ihm seinen Sager im Original in Erinnerung rufen möchte: "Io sono nato in Val Sarentino, una valle dove si parla tutto tranne una lingua civilizzata".

(Ich bin im Sarntal geboren, einem Tal, wo man alles außer einer
zivilisierten Sprache spricht). Ich hatte in meinem Leserbrief
wohlwollend verkürzt geschrieben, dass laut Schweigkofler "die Sarner
keiner zivilisierten Sprache mächtig" seien. So oder so, ob die Sarner
nach diesem "Scherz" sich nun in Scharen von Schweigkofler vertreten
lassen wollen, wird der 26. Oktober zeigen.

Hartmuth Staffler, Brixen, Landtagskandidat der SÜD-TIROLER FREIHEIT

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

5 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1

@Kurt
Was soll denn diese Aufregung?
Ich habe lediglich Schweigkoflers Wort verwendet: "tutto tranne una lingua civilizzata", wie man auch hier oben lesen kann.
Bitte am Boden der Realität bleiben und nicht gleich unsinnige Nazi-Ideologien hineininterpretieren.

Wenn Sie so eifrig gegen totalitäres Gedankengut sind (übrigens ich auch) und Süd-Tirol davor bewahren wollen, dann fangen Sie beim Siegesdenkmal und seiner Inschrift an!!!!

2

Moment mal:
Ich meinte, dass Schweigkofler möglicherweise deshalb Italienisch sprach, weil er vielleicht auch Hochdeutsch nicht zu den zivilisierten Sprachen zählt.
Diese Schlußfolgerung könnte man doch ziehen?

Ich habe nichts über italienische Literatur gesagt. Wozu also die Aufzählung?
Italien ist nicht die Welt und die Tiroler am Südhang der Alpen keine Italiener, auch nicht, wenn es viele in Süd-Tiroler so sehen.

3

"Deutsch ist eine der zivilisiertesten Sprachen der Welt "

Mit dieser Aussage hast du dir jeglichen Respekt von jedem Blogger hier komplett zunichte gemacht.. Solche Töne hörte man von rund 60 Jahren in Deutschland.. Töne die wir DIE ZIVILISIERTE WELT gemeinsam unterdrückt haben und weiterhin achten werden das solche menschenverachtende und KULTURLOSE Menschen in unserer Zivilisation nichts zu sagen haben.

Ich bitte die STFdie IP des Herrn ff zu speichern und im Auge zu behalten da dies nicht nur sie als Bewegung sondern auch Südtirol ins schlechte Licht stellt!!!

4

Zivilisierte Sprachen
Na, na, na @ff,

lassen wir uns nicht auf das Niveau von Herrn Schweigkofler hinunter. Dante, Boccaccio, Petrarca usw. haben auch ganz schöne Stücke geschrieben. Auch die Italiener hatten ihre Großen. Wir brauchen unsere Sprache und Kultur nicht durch die Abwertung jener der Italiener rechtfertigen.

Und zu Schweigkofler: Wenn du jene SVP-Kandidaten wählen würdest, die aus Idealismus oder gar Patriotismus kandidieren, bräuchte man sicher keine vier Vorzugsstimmen.

5

Zivilisierte Sprachen
Schweigkofler spricht anscheinend auch keine "zivilisierte Sprache", weil er seinen Vortrag in Italienisch hält. Und seine Ausrede, dass mehr Italiener anwesend gewesen sein sollen, widerspricht dennoch der Absicht des Veranstalters MixLing?

Deutsch ist eine der zivilisiertesten Sprachen der Welt (Goethe, Schiller, Lessing, Grimm, Fontane).
Aber anscheinend schämen sich die SVP-Politiker ihrer Sprache und ihrer Herkunft.