Start / Archiv / Leserbrief: Achtung, Diktatur!

Leserbrief: Achtung, Diktatur!

roland_lang_500.jpgWenn in Rom eine Rechtsregierung regiert; Wenn der Regierungsschef Gesetze beschließen lässt, die ihn vor Strafverfolgung schützen; Wenn Ausländer, Sinti und Roma ohne Grund verfolgt und gejagt werden; Wenn Militärpatrouilen durch die Hauptstädte ziehen; Wenn Bürgerwehren als Miliz für Ruhe und Ordnung sorgen;

Spätestens dann müsste Süd- Tirol sagen: Los von Rom! bzw. Los und weit weg von Rom! Süd- Tiroler, wacht endlich auf! Oder muss sich alles nochmals wiederholen?
 
Roland Lang, Terlan

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

1 Kommentar

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1

Das ist ja mit schlimmen Tenor versehen, was da über Italien geschrieben wird. Alles was momentan durch die italienische Regierung veranlaßt wird in puncto Sicherheit ist unumgänglich notwendig. Denn die Vorgängerregierung hat Italien dem Spott der internationalen Öffentlichkeit preisgeben. Gottlob sind diese unsäglichen "Politiker" und EU-Knechte jetzt hinfortgespült worden.

Tirol ist jung und frisch, hat aber ebenfalls Probleme spezifischer Art. Sie werden gelöst werden, wie Gesetz und Volk es veranlassen.

Der Liebe Gott hat es so gewollt, daß Tirol, Österreich, Italien, Deutschland und neue Balkanrepubliken Nachbarn sind. Das ist doch nicht schlecht so. Ein starkes Tirol auf Augenhöhe mit allen Nachbarn in einem Europa der Vaterländer. So mag es sein !