Landtagswahl 2008: Nr. 2 – Sven Knoll

sven_knoll1.jpgSven Knoll ist 2. Spitzenkandidat auf der Liste der SÜD-TIROLER FREIHEIT. Der Landesjugendsprecher kommt aus dem Bezirk Burggrafenamt. Er wurde am 6. Juni 1980 in Bozen geboren und studiert Human- und Zahnmedizin an der Landesuniversität in Innsbruck. Er ist Gemeinderat in Schenna, sowie Mitglied der Landesleitung und des Hauptausschusses der Bewegung. Sven Knoll ist bei der Schützenkompanie Meran aktiv und Mitglied des Süd-Tiroler Heimatbundes, sowie des Heimatpflegeverbandes und seit seinem 14. Lebensjahr aktiv in der Politik tätig.

Sven Knoll sieht seinen politischen Einsatz als Verpflichtung für die Zukunft, da die kommenden Jahre darüber entscheiden werden, ob Süd-Tirol seine sprachlich-kulturelle Identität behalten wird oder nicht. Die Entwicklungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass dies als Teil des italienischen Staates nicht möglich sein wird.

Sven Knoll setzt sich daher für die Ausübung des Selbstbestimmungsrechtes und somit für eine Zukunft ohne Italien ein. Immer mehr Menschen erkennen, dass es so nicht weitergehen kann, besonders aber die Jugend wird immer kritischer, und ist nicht mehr bereit, sich mit der unfreiwilligen Zugehörigkeit zu Italien einfach abzufinden.

Besonderes Augenmerk legt Sven Knoll daher auf die Jugendpolitik, da die Jugend aktiv in diesen Unabhängigkeitsprozess miteingebunden werden muss.
 
Die Autonomie war zweifelsohne eine akzeptable Übergangslösung, doch sie ist nicht geeignet unsere Tiroler Identität auf Dauer zu bewahren. Derzeit ist Süd-Tirol ständig vom Wohlwollen Italiens abhängig, doch darauf lässt sich keine gesicherte Zukunft aufbauen. Es bedarf daher neuer politischer Impulse in Richtung „Los von Rom“, denn die Zugehörigkeit zu Italien ist eine permanente Zitterpartie, die uns wirtschaftlich und politisch nichts als Probleme bereitet.

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

8 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1

Südtirol ist nicht Italien!
Es wellt wissn wiso Südtirol net Italien isch?
Gonz einfoch, mir hobm fan Charakter, Traditionen, Sprache, Kultur etc. her nichts (!) mit Italienern gemeinsam. Deshalb sein mir KOANE ITALIENER sondon leben lai in dem Staat. Heimat unter Fremden Fahnen sog i dozui.

2

Bürger aus Deutschland
Hallo ihr Südtiroler,
herzlichen Glückwunsch zum Wahlergebnis und macht weiter so. Das Schild am Brenner muss stehen bleiben.
Grüsse aus Siegen (NRW)

3

südtirol ist nicht Italien, aber auch nicht Österreich oder Deutschland.

4

Was der Mensch sät, das wird er ernten.

5
leicht_fanatisch_noch_italien

hmm..
jo wos soll i zu der partei no sogen?? ma i finds echt scheiße das monche leit so sein.. sorry ober wia konn man lei so gegen sein lond sein.. jo logo wor südtirol mol bei österreich.. ober hell isch vorbei.. schaugs es isch jo lei a vorteil bei italien zu sein.. je mehr sprochen desto besser oder nit? und des gegen ausländer.. jo gangs in sie so guat wia es ins geat glab i nit das sie zu ins kemmen taten und lei damit des uan und ollemol klor isch, menschen sein menschen egal ob schworz oder weis.. jo wer sein mir über ondere so zu urteilen.. mir miasen gegen rassismus kämpfen und nit no rassistisch sein.. che merda isch des??? und wos i no nia verstonden hon.. wos isch eig. a ausländer? und ob wo isch man ausländer? ausländer isch fi mir aus gsechen, wenn man nit die nationalität hot und also sein südtiroler a fi österreich ausländer! also:

6

mie tat so interessiern wieso de partei gegn italien (italianisierung--->südtirol ist nicht italien)isch?? hel konni net so recht verstian...des hot a irgendwia koan sinn man kimmp jo lei in streiterein mit ihmene eini....

7

"Die Entwicklungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass"
... wir mit der Politik der SVP in die Italienisierungsfalle abrutschen.

Süd-Tirol braucht deshalb mündige und kritische Bürger wie auch Politiker.

8

Landtagswahlen
Lieber Sven!

Ich wünsche Euch einen tollen Erfolg bei der Landtagswahl als Lohn für Euren unermüdlichen Einsatz für die Heimat!