Start / Landtag – Anfragen

Landtag – Anfragen

Schriftliche Anfrage: Gesundheitsbezirk Bruneck sucht „Krankenpfleger/innen (ohne Sprachnachweis)“. 2. Versuch.

Wir beziehen uns auf die Antwort von Landesrätin Martha Stocker vom 18. Mai 2018 auf unsere Anfrage Nr. 3360/18. Die Frage Nr. 2 „Warum bietet der Gesundheitsbezirk Bruneck den Bewerbern nur die Vergütung von privaten Italienischkursen und nicht von Deutschkursen ...

Weiterlesen »

Schriftliche Anfrage: Minority Safepack Werbung: Verletzung der eigenen Minderheitenrechte

Die Briefe zum „Minority Safepack“ wurden rein italienisch und somit mit faschistischen Orts- und Straßennamen bedruckt. Zudem wurden italienische Werbeplakate an den Bushaltestellen mit dem faschistischen Namen „Alto Adige“ plakatiert, anstatt die offizielle Bezeichnung „Provincia Autonoma di Bolzano“ zu verwenden.

Weiterlesen »

Aktuelle Fragestunde Mai 2018: Südtiroler Sanitätsbetrieb – „non capisco il tedesco“

Und schon wieder ein Fall von Missachtung des Rechtes auf Gebrauch der Muttersprache im Südtiroler Sanitätsbetrieb. Eine Krebspatientin, welche auf Nahrungsergänzungsmittel angewiesen ist, bestellt diese monatlich telefonisch beim Dienst für Diätetik und Klinische Ernährung. Am Montag, den 16. April 2018 ...

Weiterlesen »

Schriftliche Anfrage: Gesundheitsbezirk Bruneck sucht „Krankenpfleger/innen (ohne Sprachnachweis)“

Der Süd-Tiroler Freiheit wurde von einer Frau, die anonym bleiben will, mitgeteilt, dass in den letzten zwei Jahren vom Gesundheitsbezirk Bruneck drei einheimische Bewerber, die übrigens nicht im Besitz des Zweisprachigkeitsnachweises waren, abgelehnt wurden, weil angeblich „kein Bedarf“ bestand. Die ...

Weiterlesen »

Aktuelle Fragestunde Juni 2018: Missachtet der Landesbeirat für Kommunikationswesen die Zweisprachigkeitsvorschriften?

muttersprache

Am 3. Mai erschien ein Bürger mit deutscher Muttersprache zu einer Schlichtung mit einer Telefongesellschaft am Sitz des Landesbeirates für Kommunikationswesen. Nach Abschluss der Schlichtung, wurde ein italienischsprachiges Protokoll verfasst. Als der Bürger vor der Unterschrift bemängelte, dass das Protokoll ...

Weiterlesen »

Aktuelle Fragestunde Juni 2018: Zukunft des Militärgeländes in Gmund

Seit fast zehn Jahren plant das Militär die Errichtung eines Militärschießstandes in Gmund beim sogenannten Pulverlager. Der Landeshauptmann ließ auf Anfrage der Kalterer Ratsfraktion „Zukunft@Kaltern“ wissen, dass er „aufgrund neuer politischer Überlegungen“ das Verteidigungsministerium ersucht hat, das Programmabkommen abzuändern. Auf ...

Weiterlesen »

Aktuelle Fragestunde Juni 2018: Zusammenlegung der Primariate im Krankenhaus Schlanders mit jenen des Krankenhauses Meran

Ein Vinschger Arzt, der anonym bleiben möchte, hat der Süd-Tiroler Freiheit mitgeteilt, dass die Zusammenlegung der Primariate im Krankenhaus Schlanders mit jenen des Krankenhauses Meran geplant sei. Lediglich das Primariat der Abteilung Innere Medizin soll im Krankenhaus Schlanders bestehen bleiben. ...

Weiterlesen »

Aktuelle Fragestunde Juni 2018: Briefkästen: Großes Italienisch, kleines Deutsch!

Mit der Rückverlegung des Verteilerzentrums der Post nach Süd-Tirol wurden landesweit neue blaue Briefkästen aufgestellt. Diese wurden, ebenso wie die bereits bestehenden roten, mit einem dreisprachig italienisch-deutsch-englischen Informationsetikett über die Leerungszeiten versehen. Doch der deutsche Text erscheint, genau so wie ...

Weiterlesen »