Start / Archiv / Kindergarten ist keine Sprachschule!
Cristian Kollmann

Kindergarten ist keine Sprachschule!

Eine Studie des italienischen Schulamtes hat ergeben, dass italienische Kinder, die den deutschen Kindergarten besucht haben, nur wenig oder gar nicht ihre Deutschkenntnisse verbessern konnten. Die Süd-Tiroler Freiheit sieht ihre Vermutung bestätigt.

Die Bewegung warnt daher einmal mehr vor einer Flutung der deutschen Kindergärten durch nicht-deutsche Kinder, da beide Sprachgruppen nur benachteiligt würden.

Cristian Kollmann, STF-Landesleitungsmitglied und selbst Sprachwissenschaftler, erklärt: „Ein Kindergarten ist keine Sprachschule, und schon gar nicht eine Schule für den Erwerb einer Fremdsprache! Die Eltern schicken ihr italienisches Kind vielfach mit falschen Vorstellungen und nicht erfüllbaren Ansprüchen in den deutschen Kindergarten. Kindnergärtnerinnen sind keine Fremdsprachenlehrerinnen, und ohne Vorkenntnisse der deutschen Sprache haben italienische Kinder im deutschen Kindergarten kaum eine Chance, die deutsche Sprache zu erlernen. Es darf nicht sein, dass man auf nicht-deutsche Kinder angesichts ihrer steigenden Zahl besondere Rücksicht nehmen muss, denn dies geht auf Kosten der deutschen Kinder und verlangsamt insgesamt den Unterricht!“

Cristian Kollmann
Süd-Tiroler Freiheit

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.