Start / Junge SÜD-TIROLER FREIHEIT / JUNGE SÜD-TIROLER FREIHEIT Mitglied der EFAy – Gudrun Kofler Vize-Präsidentin

JUNGE SÜD-TIROLER FREIHEIT Mitglied der EFAy – Gudrun Kofler Vize-Präsidentin

gudrun_kofler_barce_001.jpgIm Rahmen der letzten Vollversammlung Ende März in Barcelona wurde die Jugendorganisation der SÜD-TIROLER FREIHEIT, die JUNGE SÜD-TIROLER FREIHEIT, mit weiteren 6 neuen Parteien in die EFAy aufgenommen. Es sind dies: Jungbayernbund (volle Mitgliedschaft), Strana Región Slovenska (volle Mitgliedschaft), JUNGE SÜD-TIROLER FREIHEIT (volle Mitgliedschaft), Südschleswigscher Wählerverband (Beobachterstatus), Lista per Fiume (Beobachterstatus), Hungarian Roma Party (Beobachterstatus), Giovane movimento per l’indipendenza della Sicilia (Beobachterstatus).

Der Aufnahme-Antrag der JUNGEN SÜD-TIROLER FREIHEIT wurde einstimmig
angenommen und die Jugendorganisation hat nun die volle Mitgliedschaft
sowie das volle Stimmrecht.

Weiters wurden einige Petitionen verabschiedet, u.a. zu folgenden Themen:
EFAy und Young Greens: More regionalism, more Europe (eine Petition
zum Thema mehr Regionalismus, mehr Zusammenarbeit unter den Völkern für
ein Europa der Völker)
Young Scots for Independence: British Jobs (Unterstützung für Arbeitnehmer aus dem europäischen Ausland)
Young Scots for Independence: Guananamo Bay (Schließung des menschenverachtenden Gefängnisses)
Young Scots for Independence: Homecoming Scotland (Förderung der schottischen Lebensart, Bekanntmachung in Europa)
UDBy: Motion for the reunification of Brittany (Wiedervereinigung der Bretagne)
JEN (Joves d‘ Esquerra Nacionalista – PSM): Gegen das Verbot der Verwendung von Feuerkörpern bei Festivals

Bei den Wahlen zum „EFAy Bureau“ (Vorstand) wurde Gudrun Kofler mit 4
weiteren in den Vorstand gewählt. Dieser besteht nun aus dem
Präsidenten Jezz Anbleydh aus Cornwall, der Jugend-Coordinatorin der EFAy Lucy
Collyer und den weiteren einfachen „Bureau“-Mitgliedern.

Die fünf Vorstandsmitglieder tragen alle den Titel „Vice-President“, da
jeder berechtigt ist, den Präsidenten immer und überall zu vertreten.

Dies sind:
– Gael Briand (UDBy, Bretagne)
– Gudrun Kofler (JUNGE SÜD-TIROLER FREIHEIT)
– Meilyr Hedd (Cymru X, Wales)
– Arseni Armengou (JERC, Katalonien)
– Antoni Trobat (JEN-PSM, Mallorca)

Laut Gudrun Kofler war die Vollversammlung in Barcelona eine tolle
Erfahrung, da es einem mehr denn je bewusst wird, dass es sehr viele andere Minderheiten gibt,
denen es genauso geht wie den Süd-Tirolern. Und es ist eine sehr gute Möglichkeit, sich auszutauschen und herauszufinden, welche Wege in den anderen Regionen Europas eingeschlagen werden, um den Weg in Richtung Unabhängigkeit zu gehen. „Das gibt einem wieder sehr
viel Motivation und neue Kraft! Sowohl Schottland als
auch Wales stehen vor einer Abstimmung zu deren Unabhängigkeit. Wir dürfen
gespannt sein, wie es sich entwickeln wird!“, so Gudrun Kofler.

JUNGE SÜD-TIROLER FREIHEIT

Hier einige Eindrücke der Vollversammlung:

gudrun_kofler_barce_001.jpg

gudrun_kofler_barce_002.jpg

gudrun_kofler_barce_003.jpg

gudrun_kofler_barce_004.jpg

gudrun_kofler_barce_005.jpg

gudrun_kofler_barce_006.jpg

 

gudrun_kofler_barce_007.jpg

gudrun_kofler_barce_008.jpg

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.