Start / Junge SÜD-TIROLER FREIHEIT / Italien soll sich seinen Müll behalten

Italien soll sich seinen Müll behalten

neapel_mll.jpgGegen die Ablagerung des Mülls aus Neapel in Süd-Tirol, spricht sich der Landesjugendsprecher der SÜD-TIROLER FREIHEIT, Sven Knoll aus.
Die Müllmisere in Neapel hat sich die Regierung selbst zuzuschreiben, weshalb es völlig unangebracht und inakzeptabel ist, nun von anderen Regionen wie Süd-Tirol zu verlangen, einen Teil des Mülls zu übernehmen.

Die Unfähigkeit der italienischen Regierung, sowie die Untätigkeit der lokalen Politik in Neapel, haben dieses Müllchaos zu verantworten, über das sich inzwischen schon die halbe Welt amüsiert.
Süd-Tirol hat damit nichts zu tun und ist daher auch nicht verpflichtet, den fremden Müll zu übernehmen.

Der Transport von Tonnen von Müll bis nach Süd-Tirol, wäre eine unglaubliche Umweltbelastung und würde die Kapazität der hiesigen Müllaufbereitungsanlagen übersteigen.
Die Landesregierung ist daher angehalten, mit allen Mitteln eine Müllaufnahme aus Neapel zu vermeiden.

Süd-Tirols Landschaft und die Gesundheit unserer Bevölkerung sind zu kostbar, als sie für solch einen Irrsinn nachhaltig zu beeinträchtigen.

Italien soll sich daher seinen Müll behalten.

Sven Knoll
Landesjugendsprecher der
SÜD-TIROLER FREIHEIT
und Gemeinderat in Schenna

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

19 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1

südtirol ist wie kampanien eine italienische region. südtirol kommt sogar in den genuss einer autonomie. wie in anderen staaten europas sollte es auch für alle in italien lebenden menschen selbstverständlich sein seinen landsleuten zu helfen. ich bin italiener, lebe aber in deutschland. ich lebe im reichen süden und muss natürlich monatlich für den osten aufkommen, was für mich aber ok ist denn das hilft den aufbau. je besser es den anderen menschen in anderen teilen italiens geht, desto besser wird es euch gehen. unabhängigkeitsbestrebungen sind nur hassschürungen

2

Tönt auf It. besser, sorry....
Die neue Hymne: Senti che puzza,
scappano anche i cani, stanno
arrivando i (rifiuti)) napoletani... Refrain...
Ferner: Blick CH Tageszeitung vom 14.1.08 /meldungen http://www.blick.ch/online
2 Naepolitaner (akademisches Ehepaar jung, sie in Erwartung haben in Bellinzona, Hauptstadt TI
(Tessin) bei Regierungsrätin Patritzia Pesenti um politisches Abfall Asyl gebeten, dies wird laut Kantonssprecher Hr. de Laurentis überprüft und allenfalls wird dem Paar Como vorgeschlagen!!
Ferner CH Firma (ABSA) Abfallverband Schweiz will für 150 Euro pro Tonne den Abfall in die Schweiz "retten" und Italien tut nichts! Vergoniatevi...

3

Soviel zu den Moscheen..
@andreas
reiss sie doch nieder, die Relikte und zeig es diesen "Besatzern". (Aber über eine Mosche wärst du auch nicht glücklich)

Guat Nacht

4

Klarstellung
Wenn man über den Reschen fährt und
die ganzen faschistischen Denkmäler
und Bauwerke sieht ist das auch nicht passend für das Land Tirol.
Soviel zu den Moscheen auf dem seller Joch:::::-)-

6
Yvo Doppelbürger

Klarstellung
Geschätzter Markus: Weisst du wo Locarno ist? Dort gehen Täler weg, in so einem Tal ist ein Heimatort von mir und ich kenne Ticinesis gut,
kenne deren Meinung und weiss von Verbindungen zur Lega Lombarda, habe zudem ein Haus dort und bin mit einer Tessinerin verheiratet.
Bin aber der Meinung ihr müsst einen eigenen Staat haben, und dies auch wenn ihr mich angereift.
Bin euch auch nicht böse und wenn ich keinen Müll schreibe, werter Markus und du Müll hören willst, dann ist es halt so.
Aber es gibt halt Italiener die halten zu euch. Und Rassist bin ich nicht ich schreibe die Realität, oder wollts Moscheen auf dem seller Joch:::::-)- Ich glaube du musst deine Frust bei eurer SVP ablassen, (Sesselkleberpartei)

va bene...

7

Der italienische Müll
Der Yvo mag vieleicht ein Italiener sein, aber er ist sicher kein Schweizer aus dem Tessin/Ticino, auch kein italienischer Schweizer. Diesen Eindruck bekommt man, wenn man seine Beiträge liest. Ich habe einen direkten Bezug zu Schweiz, und ich glaube eher gut zu wissen, wie die italienischen Schweizer in Tessin/Ticino denken und schreiben, nämlich wie alle anderen Schweizer, vor allem sie geben keinen italienisch-nationalistischen und rassistischen Müll von sich, und schon gar nicht in irgendeinem Zusammenhang zu Süd-Tirol. Auch wenn man hier zu Müllproblemen Italiens schreibt, ist das kein Anlass und dieses Forum keine Müllkippe für derartige Äusserungen, egal für Italiener im In- oder Ausland!

8
Yvo ital. Bürger im Ausland

Aber, aber...
Werter Patriot,
1) Raunzen wir in der schweiz nicht
2) Lie meine Einträge, dann weisst du auf welcher Seite ich stehe.
3) Dein Ton ist sehr aggressiv und ihr Tiroler seid doch ein friedlicher Staat oder?
4) Wenn ihr in eurem Land (Tirol)
Araber, Slawen und Romas habt die dann euch alle überborden, wünscht du dir vielleicht einen Italiener, der friedlich vor sich hin raunzt!
5) Ich wollte ja nur über sprachliche Toleranz bei uns berichten,aber wenn man/frau nicht
empfänglich ist, versteht es sich auch nicht.
6) kann ich etwas dafür, dass euch Italien unterdrückt, ich jedenfalls als Italiener unterdrücke euch nicht!
7) Und jetzt raunze weiter werter patriot!

Grüsse ins noch nicht, leider- freie Tirol..

9

TIROL
Lieber Yvo

Mir ist es egal wie ihr in der Schweiz redet oder raunzt.
Das ist Tirol und nicht die Schweiz!Wieviele haben vor dem ersten Weltkrieg italienisch gesprochen in Südtirol?????
Tirol ist auch in Tausend Jahren noch Tirol(nord,ost und süd)!!!

ps.aber wie man sieht,geht es auch in deutsch.Danke!!

10

hallo giorgda,
mir scheint als nehmen Sie ein solches Problem wie es derzeit in Neapel ist als ganz normal hin. Mir fällt kein anderer Staat bzw. Stadt in Europa ein, die ein derartiges Problem haben. London, Berlin wären größer. Ob sie es wahr haben wollen oder nicht, das Problem liegt ganz wo anders. Zum einen gibs die Mafia zum anderen sind für einen Groteil der Italiener Wörter wie Mülltrennung, Recycling, Biomüll Fremdwörter. Die korrupte Politik gibt seines noch drauf.
Bemerkung am Rande: Neapel erhielt von der EU Geld für 15 Verbrennungsöfen, gebaut wurde einer. Wo das Geld versickert ist, brauche ich wohl nicht zu sagen.
Ach ja giorgda, ich lebe lieber in einem sauberen land als in einem dreckigen Land mit Ferrari.

11
Yvo- Mario IT e CH

aber aber ...
@Stefan das heisst nicht Provinz Bozen sondrn autonome Provinz Bozen. Alles klar?
Mitglied die freiheitlichen und Bündnis freies Südtirol resident im Ausland.. lässt Grüssen

12

@patriot: Nützlich wäre es schon, oder wie willst du sonst rausbekommen, was "die" über uns reden? 😉
Aber ansonsten hast recht, irgendein chinesischer Dialekt wär mir auch lieber.

13

Nach Deutschland
@ Patriot? Na-na: PatrIdiot...

Ci sono tedeschi (keine Südtiroler, sondern "richtige" Deutsche) che invece la spazzatura di Napoli la accolgono. Eccome se la accolgono!!!

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,527940,00.html

14
Stefan Rennert

Ich bin entsetzt über den gehässigen Tonfall, mit dem die "Süd-Tiroler Freiheit" die kampanische Müllmisere kommentiert. Wie kann es sein, dass hier der Nebensatz "über das sich inzwischen schon die halbe Welt amüsiert" gebraucht wird. Und wer garantiert mir, dass nicht auch Müll aus der Provinz Bozen in Kampanien ohne Sicherheitsvorschriften vor sich hin schlummert.

15

Hallo Patriot
Du bist micht der einzige, ich hege viel Verständnis für die Probleme, aber italienisch zu schreiben ist doch okay¨! Wie SIE sehen, lebe ich in der CH und da sind wir halt lockerer, da wir viersprachig sind, aber keine Angst werter Patriot französisch werde ich nicht schreiben, obwohl für mich die WestCH Franzosen sind. Alles klar?

16

TIROL
Es wäre schön wenn die kommentare nur in deutsch veröffentlich werden,denn das ist ja eine TIROLER
Seite,keine italienische.
Obwohl das müllproblem ist ITALIENISCH.

ps.bevor ich italienisch lerne,lerne ich lieber russisch,chinesisch,arabisch......

gruss aus NORDTIROL

17

Nix da....
Non e il problema dell popolo tirolese a aiutare, nascondere i problemi dei riffiutti. A nNapoli chi sono organisatzioni che prendono i soldi, sono queli che devono aiutare. nessun altre zone aiutano al popolo tyrolese (in Italia), per problemi di lingua tedeschca, eno solo questo.
Il popolo napoletano deve andare a Roma, li chi sono un muchio di soldi!
Bhuets Euch...

18

Si prende - soldi per fare problemi ai a
No e il problema del stato sud-tyrolese autonomo,
die aiutare a nascondere una disgrazia, fatta dei governi locali e di altri organisazioni..
La gente, il popolo napoletano devono svolgiersi a Roma , dove chi sono i soldi, pagati anche dal Trentino/Südtirol, e delle provinze
italiani -NORD!!

Mebro die freiheitlichen e Bündnis Tirol

19

Napoli è un pretesto
quando vi fa comodo però.. lo ricordate però che l'Italia è anche Ferrari
E' logico che in un Paese molto grande ci sono delle zone con molti problemi..
Guardate la Germania dell'Est.. non è tanto distante dalla Campania in quanto a disoccupazione e criminalità..

La verità che la situazione di Napoli è solo un vostro pretesto per avere consenso