Start / Bezirke / Bezirk Bozen Stadt/Land / Informationsabend der SÜD-TIROLER FREIHEIT im Sarntal

Informationsabend der SÜD-TIROLER FREIHEIT im Sarntal

georg_karl_hofer.jpgAm gestrigen Donnerstagabend organisierte die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, erstmals einen Informationsabend in Sarnthein im Sarntal.
Neben der Landtagsabgeordneten Dr. Eva Klotz, waren auch der Landesjugendsprecher der SÜD-TIROLER FREIHEIT, Sven Knoll, der Bezirksobmann Lorenz Puff, sowie die Vertreter des Sarntales, Georg Karl Hofer und Martin Locher anwesend, welche sich besonders über das rege Interesse an jungen Sarner Bürgerinnen und Bürgern erfreut zeigten, die zum Informationsabend gekommen waren.

 

Eva Klotz berichtete kurz über die aktuelle politische Situation und erläuterte dabei den Entschluss der SÜD-TIROLOER FREIHEIT, bei den Parlamentswahlen nicht anzutreten. Da eine Kandidatur ohnehin aussichtslos ist und man nicht antreten wolle, nur um sich selbst darzustellen, werde man die ganze Kraft auf die Landtagswahlen aufsparen, um von Süd-Tirol aus das Selbstbestimmungsanliegen voranzutreiben.

Sven Knoll erläuterte den Aufbau der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT und unterstrich in seiner Ansprache, dass die Zugehörigkeit zu Italien eine permanente Zitterpartie sei, die uns politisch und wirtschaftlich nichts als Probleme schaffe.
Eine gesicherte Zukunft Süd-Tirols kann und werde es daher nur ohne Italien geben und diese sei mit der jüngsten Unabhängigkeit des Kosovos, wieder aktueller und realistischer denn je geworden.
 
Im Anschluss an die Referate erfolgte eine hitzige Diskussion, bei der die Anwesenden besonders die ständigen Verletzungen des Rechtes auf Gebrauch der deutschen Muttersprache anprangerten und sich detailliert über den Selbstbestimmungsgesetzentwurf des ehemaligen Staatspräsidenten Francesco Cossiga informierten.

Aufgrund der steigenden Mitgliederzahlen im Sarntal und des regen Interesses beim Informationsabend, wird die SÜD-TIROLER FREIHEIT nun den Aufbau einer eigenen Talschaftsgruppe im Sarntal angehen.

SÜD-TIROLER FREIHEIT
Freies Bündnis für Tirol

 

 

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.