Start / Archiv / Freiheit TV: „Rom versteht das Plakat nicht“ – Die nächste Runde im „Besenprozess“

Freiheit TV: „Rom versteht das Plakat nicht“ – Die nächste Runde im „Besenprozess“

„Auf Italien kann Süd-Tirol verzichten“: Unter diesem Motto startete die Süd-Tiroler Freiheit vor acht Jahren (!) eine Plakataktion. Der Staat zog deshalb vor Gericht. Freiheit TV war live dabei, als in Bozen gestern das Urteil über Eva Klotz, Sven Knoll und Werner Thaler gesprochen wurde.

Sehen Sie im Video was die ehemalige Landtagsabgeordnete Eva Klotz und Rechtsanwalt Nicola Canestrini über Meinungsfreiheit, „Kehraus“ und den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte denken.

 

 

 

Auf www.suedtiroler-freiheit.com/videos/ können Sie alle Filmbeiträge von der und über die Süd-Tiroler Freiheit ansehen.

Sie haben Fragen oder Anregungen zu unserem Videokanal? Dann schreiben Sie uns: stefan.zelger@suedtiroler-freiheit.com

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

1 Kommentar

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1

solange es menschen wie sandro und nicola canestrini gibt, die sich fortwährend für das recht des/der einzelnen bürgers/bürgerin gegen totalitäre machtapparate einsetzen ist diese welt noch nicht verloren … großer danke gebührt natürlich auch eva klotz, sven knoll, werner thaler & co. für ihren unermüdlichen einsatz für die einheit tirols, gegen alle widerstände und widrigkeiten.