Start / Archiv / Deutsche Kinder haben Recht auf deutschen Kindergarten!
Cristian Kollmann

Deutsche Kinder haben Recht auf deutschen Kindergarten!

Die Süd-Tiroler Freiheit fordert eine nachhaltige Lösung des Problems der Flutung der deutschen Kindergärten durch nicht-deutsche Kinder. Die diesbezüglichen von Philipp Achammer angekündigten Vorbeugemaßnahmen findet die Bewegung zu wenig weitreichend.

Cristian Kollmann, Landesleitungsmitglied der Süd-Tiroler Freiheit und Sprecher der STF-Ortsgruppe Bozen, erklärt: „In Bozen gibt es schon sechs Kindergärten mit mehr Nicht-EU-Bürgern als EU-Bürgern, wobei sich unter die EU-Bürger auch viele nicht-deutsche Kinder einreihen. Deutsche Kinder haben jedoch ein Recht auf einen deutschen Kindergarten, und das Autonomiestatut ist entsprechend einzuhalten! Kindergartenklassen, in denen Deutsch nur noch von einer Minderheit gesprochen wird, darf es nicht geben! Kinder, die der deutschen Sprache nicht ausreichend mächtig sind, sollen gleichmäßig auf die Kindergärten verteilt und zusätzlich sollen pädagogische Kräfte bereitgestellt bzw. weitere Kindergärten zur Verfügung gestellt werden!“

Die von manchen, besonders gemischtsprachigen Eltern erneut erhobene Forderung nach zweisprachigen Kindergärten sieht Kollmann mit Skepsis: „Zweisprachige Kindergärten führen zu keinem Anstieg der Qualität der Vermittlung der deutschen Sprache, sondern höchstens zur weiteren Vermischung, was jedoch für den Minderheitenschutz gefährlich ist.“

Cristian Kollmann
Landesleitungsmitglied und Sprecher der STF-Ortsgruppe Bozen

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.