Start / Archiv / Bezirksversammlung mit Neuwahl – Sieglinde Stocker Gander neue Bezirkssprecherin
v.n.l.r.: Landtagsabgeordneter Sven Knoll, der ehemalige Bezirkssprecher Alfred Theiner, Bezirksschriftführerin Klaudia Thöni, die neue Bezirkssprecherin Sieglinde Stocker Gander, der neue Bezirkssprecherstellvertreter Peter Raffeiner sowie der Landesjugendsprecher Benjamin Pixner.

Bezirksversammlung mit Neuwahl – Sieglinde Stocker Gander neue Bezirkssprecherin

Vor kurzem fand in Spondinig (Prad, Hotel Post) die alljährliche Bezirksversammlung der Süd-Tiroler Freiheit im Vinschgau statt. Am Treffen nahmen zahlreiche Gemeinderäte, Ehrengäste, Mitglieder und interessierte Bürger teil, wobei ein starker Zuwachs an Teilnehmern zu verzeichnen war. Bereits die vergangenen Gemeinderatswahlen zeigten, dass die Bewegung im Tal, trotz der angeblich steigenden Politikverdrossenheit, starken Aufwind hat.

Dr. Alfred Theiner, scheidender Bezirkssprecher und Gemeinderat von Prad, eröffnete die Versammlung und hielt einen umfangreichen Rückblick über das vergangene Jahr. Besonders die Gemeinderatswahlen und deren gute Ergebnisse wurden angesprochen. Die Bewegung konnte die Anzahl der Gemeinderäte im Tal von 7 auf 19 erhöhen und ist nun in 10 Vinschger Gemeinden im Gemeinderat vertreten (bislang 6 Gemeinden). „Wir sind somit die stärkste oppositionelle Kraft im Bezirk. Es freut mich besonders, dass es vorwiegend junge Kandidaten in die Ratsstuben geschafft haben“, so Theiner.

Landesjugendsprecher und Gemeinderat von Kastelbell/Tschars, Benjamin Pixner, stellte die aktuellen Geschehnisse und bevorstehenden Aktionen der Landesjugendgruppe vor. Durch den großen Zuwachs an jungen Mitgliedern steht unter anderem auch die Gründung eigener Bezirksjugendgruppen an. „Im Vinschgau wäre dies schon lange an der Zeit und es besteht auch genügend Potential. Man wird in naher Zukunft konkrete Schritte einleiten“ ist Pixner überzeugt.

Schwerpunkt des Abends war jedoch die Neuwahl des Bezirkssprechers und deren Beiräte. Stefan Zelger, Leitungsmitglied der Süd-Tiroler Freiheit, stellte sich als Wahlleiter zur Verfügung. Der bisherige Bezirkssprecher Dr. Alfred Theiner, vielbeschäftigter Tierarzt von Beruf, sich aus beruflichen Gründen nicht mehr der Wahl. Er wird aber weiterhin innerhalb der Bezirksgruppe mitwirken und die Gemeinderäte im Bezirk betreuen.

Zu seiner Nachfolgerin wurde Sieglinde Stocker Gander gewählt. Die 46jährige Krankenpflegerin aus Prad dankte dem scheidenden Bezirkssprecher Alfred Theiner für seine sehr erfolgreiche und vorbildliche Arbeit. Sie werde versuchen, mit viel Motivation den Erfolgskurs der Bezirksgruppe weiterzutragen. Der 22 Jahre junge Gemeinderat von Schlanders, Peter Raffeiner, wurde zum stellvertretenden Bezirkssprecher gewählt. Für ihn ist wichtig, dass auch die Jugend in der Bezirksführung Platz findet, um dort deren Interessen zu vertreten. Er folgt auf den bekannten, früheren und langjährigen Bezirkssprecher Reinhold Ladurner, der aus gesundheitlichen Gründen etwas kürzer treten muss. Wiederum bestätigt wurde Bezirksschriftführerin Klaudia Thöni aus Prad.

Hauptreferent der Bezirksversammlung war Landtagsabgeordneter Sven Knoll, der dem scheidenden Bezirksvorstand dankte und den Neuen viel Erfolg und eine gute Arbeit wünschte. Er referierte über die aktuelle politische Lage in Südtirol und über den Stand der Dinge bezüglich der doppelten Staatsbürgerschaft für Südtiroler.

Nicht zuletzt sprach er auch das Projekt „Reschenbahn“ an. Erst vor kurzem wurde im Landtag ein entsprechender Beschlussantrag der Süd-Tiroler Freiheit  angenommen. Am 20. November findet mit Beginn um 20 Uhr im Kulturhaus von Mals ein Infoabend zum Projekt Reschenbahn statt.

Bezirksgruppe Vinschgau
SÜD-TIROLER FREIHEIT

Jetzt mitdiskutieren!



Die Kommentare sind geschlossen.