Start / Bezirke / Bezirk Bozen Stadt/Land / Bezirksinformationsabend in Siebeneich

Bezirksinformationsabend in Siebeneich

bozen_stadt_land_01.jpgBeim jüngsten Informationsabend der SÜD-TIROLER FREIHEIT in Siebeneich wurden die Vorbereitungen zur Gründung einer eigenen Bezirksgruppe für Bozen Stadt/Land in Angriff genommen.
 

L. Abg. Eva Klotz erklärte in einem kurzen Referat die thematischen Schwerpunkte der Landtagsarbeit des kommenden Herbstes und erläuterte anhand des konkreten Beispieles von Montenegro, die Bedeutung des Selbstbestimmungsrechtes im 21. Jahrhundert und die sich daraus ergebenden Chancen und Möglichkeiten für Süd-Tirol.

Landesjugendsprecher Sven Knoll erläuterte den Aufbau der SÜD-TIROLER FREIHEIT und unterstrich dabei die Bedeutung der Bezirks- und Ortsgruppen, welche als direktes Sprachrohr zum Bürger dienen. Dabei stellte er auch die neue Mitgliederbroschüre vor, welche in den nächsten Monaten in ganz Süd-Tirol verteilt werden wird.

Werner Thaler ging auf die Arbeit der Gemeinderäte ein und ersuchte die Anwesenden, Missstände in den Gemeinden zu melden, damit diese behoben werden können. Als konkretes Beispiel kam dabei die Misere bei der Post zur Sprache, da Briefzustellungen innerhalb der Stadt Bozen oft über eine Woche benötigen.

Im Rahmen des Informationsabends einigte man sich darauf, den Aufbau einer eigenen Bezirksgruppe weiter voranzutreiben, um diese im Laufe des Herbstes gründen zu können. Gleichzeitig wurde eine Mitgliederkampagne für Bozen beschlossen, bei welcher sich die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT den Bozner Bürgern präsentiert.

Am Samstag, den 6. Oktober von 09:00 – 12:00 Uhr wird ein Informationsstand am Musterplatz und am Samstag, den 20. Oktober von 09:00 – 12:00 einer am Grieserplatz aufgestellt werden.

SÜD-TIROLER FREIHEIT – Bezirk Bozen Stadt/Land

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.