Start / Faschistische Relikte / Betonsockel mit Faschistenadler in Bozen

Betonsockel mit Faschistenadler in Bozen

An der Ecke Prinz Eugen Allee und Montellostraße in Bozen, befindet sich ein Betonsockel, auf dessen Oberteil, trotz Übermalung, noch deutlich der Faschistenadler zu erkennen ist, der in seinen Krallen das faschistische Liktorenbündel hält.

Die Prinz Eugen Allee an dessen Anfang sich dieses Relikt befindet, führt direkt zum Herzogpalast, der den Sitz des italienischen Regierungskommissariates beherbergt.

An dessen Eingangsportal befinden sich ebenfalls faschistische Symbole, weshalb anzunehmen ist, dass auch dieser Sockel aus der Zeit der Erbauung des Herzogpalastes, also um 1932 stammt. Die Darstellung von faschistischem Adler mit Liktorenbündel findet sich in Bozen auch am südlichen Portal des Virgltunnels.

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.