Start / Archiv / Besser recherchieren, Herr Innerhofer!
Carsten_Schauerte
Ortssprecher Carsten Schauerte, Jenesien.

Besser recherchieren, Herr Innerhofer! "Ausländer-raus-Partei" ist eine Verunglimpfung.

Mit Verwunderung habe ich Klaus Innerhofers „Vorausgeschickt“ vom 7. August gelesen. Besagten Kommentar finde ich sehr oberflächlich, und ich werde das Gefühl nicht los, dass es dem Journalisten nur darum ging, die Süd-Tiroler Freiheit zu verunglimpfen.

Herr Innerhofer hätte sich die Rede von Sven Knoll im Landtag zum Thema Europa anhören sollen. Diese widerlegt eine von Innerhofer unterstellte ideologische Nähe zwischen STF und AfD ganz klar. Im Gegensatz zur AfD ist die STF FÜR Europa und FÜR den Euro!

Die Gleichsetzung der STF mit der AfD, wo ein Björn Höcke kein Hehl daraus macht, dass er mit der braunen Seite sympathisiert und dabei den Nationalsozialismus verharmlost, mit einer AfD, die sich mit Le Pen und Wilders trifft, die nachweislich Europa zerstören wollen, wogegen die STF sichtbar gegen Faschismus kämpft, ist völlig deplatziert!

Man sollte als Journalist schon versuchen, objektiv und seriös zu sein, anstatt Dinge nur oberflächlich zu recherchieren und andersdenkende Parteien zu diffamieren, nur weil diese patriotisch gesinnt sind und vor der Assimilierung, sei es durch Italiener, sei es durch Ausländer warnen. Damit ist man noch längst keine „Ausländer-raus-Partei“!

Carsten Schauerte
STF-Ortssprecher von Jenesien

„Dolomiten“ vom 7. August 2017.

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.