Start / Archiv / Beleidigender geht es nicht: Motto für Alpini-Aufmarsch stammt von Mussolini

Beleidigender geht es nicht: Motto für Alpini-Aufmarsch stammt von Mussolini

Mit größtem Unverständnis nimmt der Südtiroler Heimatbund zur Kenntnis, dass für die im Mai 2018 geplante 91. Alpinitreffen in Trient das Motto „Per gli alpini non esiste l’impossibile“ (Für die Alpini ist nichts unmöglich) gewählt wurde. Dieses Zitat, angebracht auf einer Felswand des Doss Trento, stammt vom Duce des Faschismus Benito Mussolini.

Der im Jahre 1943 dort angebrachte Satz war eine Lobaussage des Duce für die italienischen Gebirgsjäger. Aus Platzmangel wurde das ursprüngliche Zitat „Per gli Alpini d’Italia non esiste l’impossibile“ gekürzt. In dieser Zeit war die Provinz Trient Teil der faschistischen Republik von Salò. Auch dies ein Beweis mehr, dass die Schrift jenen 20.000 Alpini galt, die trotz der Absetzung von Mussolini durch den König für den Faschismus weiterkämpften.

Wenn es noch eines Beweises bedurfte, dass das Alpinitreffen in Trient nationalistisch und rückwärtsgewandt ist, so lässt die Verwendung einer Aussage von Mussolini, die auch in Wikipedia (https://it.wikipedia.org/wiki/Doss_Trento) bestätigt wird, nun keine andere Schlussfolgerung mehr zu, schließt Roland Lang.

Roland Lang
Obmann des Südtiroler Heimatbundes

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.