Start / Archiv / Bauern den Erntehelfern gleichstellen – Infos in der Muttersprache

Bauern den Erntehelfern gleichstellen – Infos in der Muttersprache

gobalgab_001.jpgAlbanisch „Udhezime per higjenen…“ oder polnisch „Wskazowki odosnie“, tschechisch „Higienicke a bezpecnostni smernice …“ heißt es in den Hygienebestimmungen, die im Rahmen der GLOBALGAP- Richtlinien (GLOBALGAP ist eine weltweit arbeitende Organisation zur Zertifizierung von landwirtschaftlichen Produkten), dem auswärtigen Erntehelfer zur Information in  seiner Muttersprache bei Erntebeginn vorgelegt wird.

Mit seiner Unterschrift bestätigt er, dass er diese Informationen
befolgen wird, dass er während des Klaubens nicht Rauchen, nicht
Trinken usw. und auf Sauberkeit achten wird.

Um diese Informationen dem Polen, Tschechen, Albaner und Slowaken
besser verständlich zu machen, wurden eigene Texte in seiner
Muttersprache gedruckt.

Richtig so, findet Roland Lang vom Bauernrat der SÜD-TIROLER FREIHEIT,
auch wenn der Erntehelfer irgendwie ja auch mit dem Bauer kommunizieren
muss, sei es auch nur über Arbeitszeit, Gehalt, Größe der Früchte,
Farbe usw. …

Unverständlich ist aber, dass dem Bauer bei Pflanzenschutzmitteln die
Karenzzeiten, Bienenverträglichkeit und Dosierung immer noch nicht in
seiner Muttersprache angeboten werden. Es bleibt jedem selbst
überlassen, darüber nachzudenken, was passieren kann, wenn nur ein
Punkt der Auflagen bei einem  Pflanzenschutzmittel falsch verstanden
wird und der Bauer damit zahllose Endverbraucher und die Umwelt
gefährdet.

Wie ungefährlich dagegen eine Zigarette eines Erntehelfers während der
Arbeit, aber trotzdem, in seiner Muttersprache (!) wird er darauf
hingewiesen, dies zu unterlassen.

Polen, Tschechen, Albaner und Slowaken werden in ihrer Muttersprache in
Südtirol informiert. Wann können wir Bauern in unserer Muttersprache
die so wichtigen Informationen bei Pflanzenschutzmittel erhalten?

Was für auswärtige Erntehelfer, Info in der Muttersprache recht ist,
sollte auch für den einheimischen Bauern billig sein, und dazu gehören
sicherlich Erklärungen von Pflanzenschutzmitteln in der Muttersprache!

Denn GLOBALGAP, gegründet um das Vertrauen der Verbraucher in die
landwirtschaftliche Erzeugung von Nahrungsmitteln zu erhalten, setzt
verständliche Informationen für den Erntehelfer und den Betriebsleiter
voraus!

Roland Lang
Für den Bauernrat der SÜD-TIROLER FREIHEIT

gobalgab_001.jpggobalgab_002.jpg

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.