Start / Bezirke / Bezirk Pustertal / Aufbau Bezirksgruppe Pustertal

Aufbau Bezirksgruppe Pustertal

informationsabend_bruneck.jpgZur Gründung einer eigenen Bezirksgruppe der SÜD-TIROLER FREIHEIT im Pustertal, hat sich diese Woche eine Aufbaugruppe getroffen, die die Strukturierung der Bewegung auf Bezirks- und Ortsebene im Pustertal in Angriff nehmen wird. Der große Zustrom an neuen und vor allem jungen Mitgliedern, ermöglicht es, im Pustertal bereits wenige Monate nach der Gründung der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, eine eigene Bezirksorganisation aufzubauen.

 

Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Einheit des Pustertales gelegt. Der Bezirk Pustertal der SÜD-TIROLER FREIHEIT wird somit das Gebiet von der Mühlbacher- bis zur Lienzer Klause umspannen und auch den Bereich Lienz und Umgebung betreuen.

Damit soll das Zusammenwachsen der Tiroler Landesteile weiter gefördert und der Aufbau der SÜD-TIROLER FREIHEIT auch in Ost-Tirol vorangetrieben werden.

Die Landtagsabgeordnete Dr. Eva Klotz ermutigte die Aufbaugruppe, weiter aktiv am Aufbau der Bewegung teilzunehmen und politische Akzente im Bezirk und in den Orten zu setzten. Die instabile politische Lage in Italien stellt unter Beweis, wie wichtig eine Zukunft Süd-Tirols ohne Italien sei und wie notwendig es daher eine starke volkstumspolitische Bewegung brauche.

Der Landesjugendsprecher der SÜD-TIROLER FREIHEIT, Sven Knoll, referierte kurz über den Aufbau der Bewegung und zeigt sich besonders über den starken Zuwachs an jungen und aktiven Mitgliedern im Bezirk Pustertal erfreut. Das erstarkte heimatpolitische Selbstbewusstsein der Jugend lässt voller Zuversicht in die Zukunft blicken. Sven Knoll kündigte ebenfalls an, dass man in den kommenden Monaten eine „SÜD-TIROL IST NICHT ITALIEN" Tafel auch an der Unrechtsgrenze in Winnebach aufstellen werde und machte auf das Projekt Unrechtsgrenze aufmerksam, mit welchem Spendengelder für weitere derartige Tafeln entlang der gesamten Unrechtsgrenze gesammelt werden.

Der Sprecher der Arbeitsgruppe für Gemeindepolitik, Werner Thaler, informierte über die Arbeit der Gemeinderäte, die als direktes Sprachrohr zu den Bürgern fungieren und in ihrer Tätigkeit weiter unterstützt werden.

 Dabei unterstrich er besonders deren Bedeutung für den Einsatz zum Erhalt der Tiroler Identität der Gemeinden in Süd-Tirol.

Die Aufbaugruppe wird nun die Strukturierung des Bezirkes vorantreiben und innerhalb der nächsten Monate eine Bezirksgruppe gründen, die dann aus ihren Reihen den/die Bezirkssprecher/in ernennt.

Bezirksgruppe Pustertal der SÜD-TIROLER FREIHEIT

informationsabend_bruneck.jpg

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.