Start / Archiv / Aprés-Ski-Tour eröffnet: Junge Süd-Tiroler Freiheit feiert Doppelpass
Die Junge Süd-Tiroler Freiheit auf ihrer Aprés-Ski-Tour

Aprés-Ski-Tour eröffnet: Junge Süd-Tiroler Freiheit feiert Doppelpass

ULTEN – Die Junge Süd-Tiroler Freiheit startete am vergangenem Wochenende ihre Aprés-Ski-Tour im schönen Ultental am Skigebiet Schwemmalm. Nach der äußerst erfolgreichen Disko-Tour im Jahr 2013 beschreiten die Jungpolitiker der Süd-Tiroler Freiheit wiederum einen außergewöhnlichen Weg, um mit den jungen Menschen auch zur kalten Winterzeit ins Gespräch zu kommen. Nicht zuletzt konnte am Tag genau auch die Aufnahme der Doppelstaatsbürgerschaft für die Süd-Tiroler ins österreichische Regierungsprogramm gefeiert werden.

Die Junge Süd-Tiroler Freiheit nutzt diese Polit-Tour in den Skigebieten, um Gespräche mit anderen Jugendlichen zu führen. Bei dieser Gelegenheit geht es sowohl darum, Sorgen und Anregungen von Süd-Tirols Jugend besser kennenzulernen, als auch die Jugendbewegung vorzustellen. Aber nicht nur das! Am vergangenem Samstag wurde auch ordentlich gefeiert, schreibt der Landesjugendsprecher Benjamin Pixner in einer Aussendung. Denn genau an dem Tag wurde bekannt gegeben, dass die Doppelstaatsbürgerschaft für die Süd-Tiroler in das Koalitionsabkommen der zukünftigen österreichischen Bundesregierung aufgenommen wurde.

In den nächsten Tagen und Wochen wird die Junge Süd-Tiroler Freiheit mit ihrer Aprés-Ski-Tour im ganzen Land unterwegs sein. Nächste Stopps werden das Eisacktal (Plose), Pustertal (Klausberg) und Wipptal (Ratschings) sein.

Die Landesjugendleitung
der Jungen Süd-Tiroler Freiheit

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.