Start / Gemeindepolitik / Anfrage: Vorzugsspur am Meraner Bahnhof (Beantwortet)

Anfrage: Vorzugsspur am Meraner Bahnhof (Beantwortet)

Vor einigen Monaten wurde eine neue Bodenmarkierung beim Bahnhof Richtung Kaiserhof aufgesprüht. Eine sogenannte Vorzugsspur für öffentliche Verkehrsmittel wurde damit eröffnet. In diesem Fall eine Vorzugspur für Busse. Um die Idee hinter diesem Projekt erklärt zu bekommen, stellte Christoph Mitterhofer folgende Anfrage an die Stadtverwaltung.

Dies vorausgeschickt, möchte der Gemeinderat der SÜD-TIROLER FREIHEIT folgende Fragen beantwortet wissen:

1. Welchen Sinn macht eine so kurze Vorzugsspur? Wie will man den aufkommenden zusätzlichen Verkehr kompensieren durch dieses künstliche Nadelöhr? Sind noch weitere Vorzugsspuren geplant?

2. Wurde die Vorzugsspur durch einen Stadtratsbeschluss entschieden oder handelt hier die zuständige Referentin eigenmächtig?

3. Wie hoch sind die Kosten für das aufmalen der Vorzugsspur? Ist die Farbe giftig bzw. krebserregend?

 

Christoph Mitterhofer,
Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit in Meran

Antwort der Stadtverwaltung:

Antwort Anfrage Vorzugsspur

 

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.