Start / Landtag - Anfragen / Aktuelle Fragestunde März 2018: 2. Versuch: Falsche Personenangaben bei Asylanträgen?

Aktuelle Fragestunde März 2018: 2. Versuch: Falsche Personenangaben bei Asylanträgen?

Dem Landtagsklub der Süd-Tiroler Freiheit, wurde von Beamten ─ die Asylanträge bearbeiten und Asylwerber betreuen ─ der Hinweis übermittelt, dass auffallend viele Asylwerber als Geburtsdatum den 1. Jänner angeben. Diese auffällige Häufung läßt den Verdacht aufkommen, dass womöglich Falscherklärungen abgegeben werden, um das wahre Alter und die Identität zu verschleiern.

Nachstehend die Anfrage als PDF-Datei:

AF_2018_03_2._Versuch_Asylwerber_Geburtsdatum_1._Jänner

Antwort:

AF_2018_03_2._Versuch_Asylwerber_Geburtsdatum_1._Jänner_AW

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.