Start / Bezirke / Bezirk Pustertal / Aktuelle Fragestunde 2018: Nein zur Schließung der Neurologie am Krankenhaus Bruneck!

Aktuelle Fragestunde 2018: Nein zur Schließung der Neurologie am Krankenhaus Bruneck!

Mit der Pensionierung des Primars Arno Garsperi mit Ende des Jahres, blickt man im Krankenhaus Bruneck einer unsicheren Zukunft entgegen. Der Präsident der Vereinigung für Multiple Sklerose in Süd-Tirol, Graf Mamming, bringt es auf den Punkt, wenn er sagt: „Man spart zurzeit alles zugrunde. Deshalb muss man ernsthaft befürchten, dass die Abteilung für Neurologie am Brunecker Krankenhaus aufgelassen wird. Für uns Patienten wäre das eine Katastrophe,“ und weiter: „Und jetzt schaut es so aus, als würde man Bruneck fallen lassen. Damit würde man auf einen Schlag ein gut eingespieltes Team und viele hervorragende Fachkräfte verlieren.“

Nachstehend die Anfrage als PDF-Datei:

AF_06_2018_Neurologie_KH_Bruneck

Jetzt mitdiskutieren!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.