Start / Archiv / Wer schreit, verdeckt nur seine eigenen Fehler.
Carsten_Schauerte
Ortssprecher Carsten Schauerte, Jenesien.

Wer schreit, verdeckt nur seine eigenen Fehler.

Wenn man die letzte Woche in den Medien so verfolgt hat, muss man sich wirklich etwas verwundert die Augen reiben, was eine kleine Aktion, die eher als eine Art Verleihung der Goldenen Ananas gedacht war, für hohe Wellen schlagen kann (die Goldene Ananas wird in den USA für den schlechtesten Film verliehen).

Ich antworte einfach mal mit einem Zitat eines Mannes auf das, wie der Bürgermeister einer Landeshauptstadt reagiert hat: „Wer schreit, verdeckt nur seine eigenen Fehler.“ Wer dies sagte, teile ich besser nicht mit, sonst wird die Süd-Tiroler Freiheit wieder in die rechte Ecke gestellt.

Wenn sich Herr Caramaschi schon über eine relativ harmlose Aktion dermaßen echauffiert, was würde er dann erst tun, wenn er in Deutschland oder gar in England leben würde, wo Politiker ganz anderen Angriffen oder Kritiken ausgesetzt sind durch Kabarett und Zeitungen? Würde er die Waffe ziehen? Am Nockerberg in Bayern oder bei Karnevalsumzügen müssen in Deutschland Politiker ein sehr dickes Fell haben und bleiben doch immer eher gelassen.

Und wenn Leute kritisieren, die Süd-Tiroler Freiheit hätte nur so etwas peinliches im Kopf, anstatt sich um die wichtigen Dinge zu kümmern, denen halte ich entgegen: Wer hat den Flughafen maßgeblich verhindert? Wer spricht die massive Missachtung der Zweisprachigkeit an (Beipackzettel)? Wer kümmert sich um die doppelte Staatsbürgerschaft und wehrt sich gegen die Refaschistisierung?

Carsten Schauerte
Süd-Tiroler Freiheit
Ortsprecher von Jenesien

Jetzt mitdiskutieren!



Die Kommentare sind geschlossen.