Aktuelles

2023_14_Kundgebung_Brenner_web_kl

Brennerkundgebung am 12. Oktober 2014

Die jährliche Kundgebung der SÜD-TIROLER FREIHEIT an der Unrechtsgrenze am Brenner wird heuer am 12. Oktober 2014 mit Beginn um 11 Uhr stattfinden. Heuer ist dazu eine größere Aktion geplant. Mehr dazu in wenigen Tagen. Bitte merkt Euch diesen Termin ...

Weiterlesen »
Walter Oberhauser, Eppan a.d.W., Unterland/Überetsch, 53 Jahre, Angestellter

Mussolini Büste in Eppan? Nein, danke!

Die Ortsgruppe Eppan der Bewegung Süd-Tiroler Freiheit, kritisiert aufs schärfste, dass anlässlich der Gedenkausstellung für den Künstler Ignaz Gabloner im Lanserhaus in Eppan eines seiner Werke, das den faschistischen Diktator Benito Mussolini darstellt, gezeigt wird.

Weiterlesen »
Die Jugendsprecher Benjamin Pixner und Hannes Innerhofer

Gewaltdelikte von ausländischen Jugendlichen ernst nehmen: Zuständigkeit für Zuwanderung endlich an das Land übertragen!

Die JUNGE SÜD-TIROLER FREIHEIT nimmt die jüngsten Gewaltdelikte in Meran, bei dem ein 30-jähriger Süd-Tiroler schwer verletzt wurde, empört zur Kenntnis. Solche Entwicklungen zeigen im Grunde auf, dass eine verfehlte Zuwanderung in unser Land mit großen Schwierigkeiten und Herausforderungen zusammenhängt, ...

Weiterlesen »
DSC_0045

SÜD-TIROLER FREIHEIT macht sich ein Bild des Flughafens in Innsbruck

Die Landtagsfraktion der SÜD-TIROLER FREIHEIT, bestehend aus den Abgeordneten Sven Knoll und Bernhard Zimmerhofer, sowie Fraktionssekretär Stefan Zelger, stattete der Flughafendirektion Innsbruck einen Besuch ab. Die Verantwortlichen der Anlage gaben dabei Einblick in die Gesellschaftsstruktur, betriebswirtschaftliche Kennzahlen und das Umweltmanagement ...

Weiterlesen »

Bezirke

Walter Oberhauser, Eppan a.d.W., Unterland/Überetsch, 53 Jahre, Angestellter

Mussolini Büste in Eppan? Nein, danke!

Die Ortsgruppe Eppan der Bewegung Süd-Tiroler Freiheit, kritisiert aufs schärfste, dass anlässlich der Gedenkausstellung für den Künstler Ignaz Gabloner im Lanserhaus in Eppan eines seiner Werke, das den faschistischen Diktator Benito Mussolini darstellt, gezeigt wird.

Weiterlesen »
v.l.n.r. L.Abg. Bernhard Zimmerhofer, Hannelore Koller Schwienbacher und Dietmar Weithaler.

SÜD-TIROLER FREIHEIT vor Ort auf dem Kuppelwieser Markt in Ulten

Eine sehr positive Bilanz zieht die Bezirksgruppe Burggrafenamt der SÜD-TIROLER FREIHEIT nach ihrer bereits zum zweiten Mal stattfindenden Beteiligung auf dem Kuppelwieser Markt. Neben den anwesenden Mitglieder der Bezirksgruppe Hannelore Koller Schwienbacher, Dietmar Weithaler und Werner Platter war auch der ...

Weiterlesen »
Hartmuth Staffler, Bezirkssprecher der SÜD-TIROLER FREIHEIT im Eisacktal/Wipptal und Gemeinderat in Brixen

Seilbahn-Referendum in Brixen: „Sieg der Vernunft“

Als einen „Sieg der Vernunft“ bezeichnet Hartmuth Staffler, Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit in Brixen, das Ergebnis des Seilbahn-Referendums in Brixen. Trotz der massiven, äußerst unfair geführten Kampagne für die Seilbahn vom Bahnhof nach St. Andrä hat die Mehrheit der Brixner ...

Weiterlesen »
Buergerstammtisch_Reschen

Stammtischtour der SÜD-TIROLER FREIHEIT durch den Vinschgau

Am vergangenen Mittwoch startete die Vinschger Bezirksgruppe der SÜD-TIROLER FREIHEIT in Reschen mit ihrer Stammtischtour durch den Vinschgau. Für die Bewegung ist die Gemeinde Graun von besonderer Bedeutung, da sie direkt an der Unrechtsgrenze liegt. Zum ersten Mal veranstaltete die ...

Weiterlesen »

Landtag - Anfragen

Beschlussanträge - Landtag

Regionalrat

Selbstbestimmungs-Referendum 2013

Leserbriefe

Gastbeitrag*

Das Straßenschild der Josef Kerschbaumer Straße in Innsbruck

Heimatbund sucht Unterstützung für Amplatzstraße in Innsbruck

Mit einem Brief an Verbände, den deutschen und ladinischen Südtiroler Landtagsabgeordneten sowie Persönlichkeiten wirbt bzw. ersucht der Südtiroler Heimatbund um Unterstützung für eine Luis-Amplatz-Straße in Innsbruck. Da der Freiheitskämpfer Amplatz nie gegen Gewalt an Personen angeklagt war und durch die ...

Weiterlesen »
Roland Lang

Zweisprachigkeitspflicht vor Verwaltungsgerichtshof

Ein nur in italienischer Sprache abgefasster Brief einer italienischen Versicherungsgesellschaft, die auch eine Filiale in Bozen betreibt, hatte Roland Lang, Obmann des Südtiroler Heimatbundes, veranlasst, bei seiner Heimatgemeinde eine Nichtigkeitsbeschwerde gemäß Art. 8 des D.P.R. einzulegen. Da die Versicherungsgesellschaft darauf nicht ...

Weiterlesen »
Roland Lang, Obmann des Südtiroler Heimatbundes

Südtiroler Seen auf „Seen.de” – Ein Skandal!

Ein Skandal für den Tourismus ist das Internetportal „Seen.de”. So wird in dieser deutschen Seite der Kalterer See zum „Lake Kaltern“,  der Pragser Wildsee  zum  „Lago di Bràies“ (Grüße an Tolomei), der laut Beschreibung von „Taiste“ (gemeint ist wohl Taisten/ ...

Weiterlesen »
Schottland stimmt mit Nein

SHB-Stellungnahme zur Wahl in Schottland: Gewaltlose Volksabstimmung möglich!

Die Menschen in Schottland haben entschieden. Der Südtiroler Heimatbund nimmt das Ergebniss zwar mit Bedauern zur Kenntnis. Allerdings ist damit auch bewiesen, dass in Europa eine friedliche, gewaltlose Volksabstimmung möglich ist. Damit hat Schottland in der Verwirklichung der Selbstbestimmung einen ...

Weiterlesen »